Sprache auswählen
  • Schloss Steinhöfel
    Schloss Steinhöfel Foto: Outdooractive Redaktion
  • Paddelausflug im "Kleinen Spreewald" Wahrenbrück
    Paddelausflug im "Kleinen Spreewald" Wahrenbrück Foto: Lausitzer VerlagsService, Elbe-Elster-Land

Brandenburg

Kein Bundesland ist reicher an Seen und Flüssen als Brandenburg. Das freut nicht nur Wassersportler, sondern auch ausgewiesene „Landratten“. Entlang der oft wie blaue Perlen aneinander gereihten 3000 Seen und mehr als 30.000 km Fließgewässern entdecken Radfahrer und Wanderer Brandenburgs Natur. Doch auch kulturell hat das Bundesland vor den Toren Berlins einiges zu bieten – Theater und Konzerte, Schlösser und Parks, Museen und Industriedenkmäler laden Kulturinteressierte ein.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion

Ausflugsziele in Brandenburg


Regionen

Sehenswürdigkeiten in Brandenburg


Radfahren und Wandern durch naturnahe Landschaften

Ob entlang an den Ufern von Havel und Spree, den Deichen von Elbe, Neiße und Oder, den Fließen des Spreewaldes mit seinem einzigartigen Wasserlabyrinth oder auf dem Flaeming Skate – Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Geführte Radwanderungen durch den Nationalpark Unteres Odertal, Wanderungen durch die Biosphärenreservate oder Ausflüge in die Naturparke, es warten überall herrliche Ausblicke auf Tier- und Pflanzenwelt.

Auf den 20 Radfernwegen und ebenso vielen regionalen Radrouten lässt sich die meist flache, gelegentlich auch sanft hügelige Landschaft Brandenburgs bestens erfahren. Insgesamt zählt das dichte Radwegenetz über 7000 km und verspricht aktive Ferien in der Natur. Mehr als ein Drittel der Landesfläche steht unter Natur- und Landschaftsschutz. Die Tour Brandenburg mit einer Länge von 1111 km führt einmal um das gesamte Land und bietet damit als einer der längsten Radfernwege in Deutschland etliche Einstiegspunkte für eine Radwanderung.

Mehr als 500 prächtige Schlösser, Guts- und Herrenhäuser, romantische Parks und idyllische Gärten, Kirchen, Klöster, historische Stadtkerne und Sehenswürdigkeiten begleiten durch die 300-jährige brandenburgisch-preußische Geschichte des Landes. Kultur und Natur ergeben vielerorts eine wunderbare Symbiose.

Berlin & Potsdam

Die Hauptstadt Berlin mit ihren Sehenswürdigkeiten von Weltrang und die Landeshauptstadt Potsdam mit ihrem UNESCO Weltkulturerbe liegen geografisch günstig in der Mitte und zählen dabei wohl zu den bekanntesten Start und Zielpunkten für Rad-Kultur-Touren. Auch Städte wie Cottbus oder Frankfurt (Oder) begeistern mit ihren Kulturschätzen – ob mit Staatstheater, Fürst-Pückler-Park oder St. Marienkirche und Kleist-Museum.

Ein anderes spannendes Bild bietet der Süden Brandenburgs mit seiner mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte. Die bizarren Landschaften des ehemaligen Tagebaus verwandeln sich derzeit zu Europas größter Wasserlandschaft, dem Lausitzer Seenland.

Aktivitäten in Brandenburg


Alle Aktivitäten anzeigen Weniger anzeigen