Teilen
Merken
Tour hierher planen
Festival

Tage des offenen Weingutes in Sachsen

Festival · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tag des offenen Weingutes in Sachsen
    /
    Foto: Sylvio Dittrich, CC BY-ND, Dresden Elbland
  • radebeul_05825_sylvio_dittrich_13351_600.jpg
    / radebeul_05825_sylvio_dittrich_13351_600.jpg
    Foto: dmg-calendar
Karte / Tage des offenen Weingutes in Sachsen

Samstag
24.8.
10:00–18:00 Uhr

Bereits zum 20. Mal dreht sich ein Spätsommer-Wochenende lang alles um Trauben, Technik und Handwerk.

Bereits zum 20. Mal dreht sich ein Spätsommer-Wochenende lang alles um Trauben, Technik und Handwerk. Führungen durch Weinberge und -keller machen die vielen Arbeitsschritte auf dem Weg zum perfekten Tropfen sichtbar. Deftige Winzerimbisse bilden die Grundlage für die eine oder andere Verkostung sächsischer Weine – abgerundet durch Ausstellungen zu „Wein und Kunst“ und Aktionen für Kinder. Statt der Anreise mit dem Auto empfehlen wir Shuttle-Busse zwischen Diesbar-Seußlitz und Radebeul: Sie verkehren bis in die späten Abendstunden. Auch die linkselbischen Anbaugebiete sind bequem im Pendelverkehr erreichbar.

Rund um die 20. Tage des offenen Weingutes haben verschiedene Winzer ein Jubiläumsprogramm geschnürt. Die Veranstaltungen sind in dem Faltblatt oder als Download verfügbar.

Aus dem Programm: 
Weinproben, bestehend aus jeweils 3 Weinen zum Preis von 7,- Euro
deftiger Winzerimbiss
Einblick in historische und neue Weinkeller
Vorführung moderner Technik
informative Weinbergführungen
Schlenderweinproben
Ausstellungen zum Thema „Wein und Kunst“
Angebote für Kinder
uvm.
www.dresden-elbland.de/reisethemen/wein-verfuehrungen/tage-des-offenen-weingutes-in-sachsen/

Alle Termine

24.8., 10:00–18:00 Uhr 25.8., 10:00–18:00 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen die verschiedenen Weingüter in Dresden mit den Bussen und Straßenbahnen der Dresdner Verkehrsbetriebe.
Fahren Sie nach Dresden - Coswig - Radebeul - Meißen mit der S-Bahn Linie S1.

Für die Strecke Dresden - Radebeul - Coswig - Weinböhla - Niederau - Nünchritz  - Leipzig nutzen Sie den Saxonia Express RE50.

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Verkehrsbundes Oberelbe und/ oder der Verkehrsgesellschaft Meißen.

 

Sonderbusverkehr

Auf der rechten Elbseite zwischen Diesbar-Seußlitz und Radebeul bringen Sie die Busse der Verkehrsgesellschaft Meißen zu den Weingütern Ihrer Wahl. Die Haltestellen befinden sich direkt an den Weingütern oder in deren unmittelbarer Nähe. Anschluss zur S-Bahn S1 ist gegeben (siehe Fahrplan). Die Benennung der Haltestellenfahrplanaushänge des Sonderbusverkehrs erfolgt analog der Bezeichnung der Haltestellen im Fahrplan des Faltblattes.

Bitte beachten Sie eventuelle kurzfristige Änderungen der Haltestellen bzw. der Fahrpläne bedingt durch Straßenbaumaßnahmen.

Die Verbindung der beiden Elbseiten wird durch einen Pendelbusverkehr über die Niederwarthaer Elbbrücke ermöglicht. Dabei werden die Weingüter in Dresden-Cossebaude und Weistropp angefahren; bei Schloss Wackerbarth können Sie in den rechtselbischen Sonderbusverkehr umsteigen.

Anfahrt

Lassen Sie das Auto am besten stehen und erkunden Sie die Weingüter zu Fuß oder nutzen Sie den extra eingerichteten Sonderbusverkehr.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ort/Treffpunkt

Sächsische Weinstraße 1
01445 Radebeul, Meißen

Veranstalter

Weingüter im Weinland Sachsen