Sprache auswählen
  • Foto: Tourismusverband Vogtland, Tourismusverband Vogtland e.V.

Fernwanderwege im Vogtland

Fernwandern im Vogtland bedeutet malerische Naturlandschaften, atemberaubende Aus- und Weitblicke, geschichtsreiche Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreiche Eindrücke, die über kilometerweite Wanderwege perfekt miteinander verbunden werden. Dabei zählt der 225 km lange Vogtland Panorama Weg zu den wohl beeindrucktesten der Region. Auf Wanderer warten hier 12 Tagesetappen mit unzähligen Attraktionen und Naturjuwelen. Dazu gehören eine imposante Tropfsteinhöhle, geschichtsträchtige Schlösser, märchenhafte Wälder, tief eingeschnittene Täler und sogar eine Raumfahrtausstellung.
Vogtland - Sinfonie der Natur  Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Autor dieser Seite
LogoVogtland - Sinfonie der Natur

Die schönsten Fernwanderwege im Vogtland

Göltzschtalbrücke
Wanderung · Vogtland
1
Vogtland Panorama Weg® - Etappe 1
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1 geöffnet
23,4 km
7:07 h
529 hm
453 hm

Flusskantaten

Die Flüsse Göltzsch und Weiße Elster bilden die beiden großen Lebensadern des Vogtlandes. Ihrem Lauf folgen wir nach dem Start an der imposanten Göltzschtalbrücke, und begegnen kurze Zeit später auch ihrer kleinen Schwester, der Elstertalbrücke. In den Tälern lässt es sich besonders dem Rauschen der Flüsse und dem Plätschern der Bäche lauschen.

Vogtland - Sinfonie der Natur
Ansehen
Wanderung · Vogtland
Vogtland Panorama Weg® - Etappe 2
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2 geöffnet
9,6 km
2:35 h
143 hm
79 hm

Stadtgeschichten oder Drachenhöhle

Die zweite Etappe bietet die Wahl, entweder auf der kürzeren Tour einen Abstecher in die Vogtlandmetropole Plauen zu machen oder die geheimnisvolle Drachenhöhle in Syrau zu erkunden.

Vogtland - Sinfonie der Natur
Ansehen
Wanderung · Vogtland
Vogtland Panorama Weg® - Etappe 3
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3 geöffnet
33,4 km
9:05 h
601 hm
613 hm

Vogtland Air

Zwischen Plauen und Bad Elster begegnen wir dem Vogtland von seiner mystischen und romantischen Seite. Hervorragend lässt es sich über dem Alltag schweben beim Blick auf das weit geschwungene, in sich ruhende Land. Ganz so wie in Johann Sebastian Bach’s „Air“ entrückt der Vogtland Panorama Weg® hier im weiten Grün ein wenig dem Alltag.

Vogtland - Sinfonie der Natur
Ansehen
Wanderung · Vogtland
Vogtland Panorama Weg® - Etappe 4
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4 geöffnet
26,2 km
7:05 h
535 hm
462 hm

Quellenwalzer

Auf seinem Weg von Oelsnitz, tänzelt der Vogtland Panorama WegⓇ entlang der Weißen Elster, bis in das quellenreiche Grenzland im Süden der Region, nach Bad Elster. Hier spürt man: Wasser ist Leben und Lebenslust - nirgends sonst im Vogtland kann man dies so unmittelbar erleben. Besonders in Bad Elster lässt sich Naturgenuss ganz wunderbar mit Musik- und Kulturgenuss kombinieren.

Vogtland - Sinfonie der Natur
Ansehen
Wanderung · Vogtland
1
Vogtland Panorama Weg® - Etappe 5
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5 geöffnet
12 km
3:20 h
261 hm
175 hm

Quellen und Egerländer Fachwerk

Am Beginn der Etappe kann man noch einmal die herrlichen Kur- und Parkanlagen Bad Elsters bestaunen. Vorbei an Badeplatz und Kunstwandelhalle, auf dem Promenadenweg und entlang des Louisasees geht es hinaus aus dem Kurort bis in das beschauliche Dörfchen Raun. Und hier entdeckt der Wanderer ganz besonders hübsche kleine Häuschen, reich verziert mit dem sogenannten Egerländer Fachwerk.

Vogtland - Sinfonie der Natur
Ansehen
Alles anzeigen Weniger anzeigen
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Highlights
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1 geöffnet
Strecke 23,4 km
Dauer 7:07 h
Aufstieg 529 hm
Abstieg 453 hm

Flusskantaten Die Flüsse Göltzsch und Weiße Elster bilden die beiden großen Lebensadern des Vogtlandes. Ihrem Lauf folgen wir nach dem Start an ...

1
Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2 geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 2:35 h
Aufstieg 143 hm
Abstieg 79 hm

Stadtgeschichten oder Drachenhöhle Die zweite Etappe bietet die Wahl, entweder auf der kürzeren Tour einen Abstecher in die Vogtlandmetropole ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3 geöffnet
Strecke 33,4 km
Dauer 9:05 h
Aufstieg 601 hm
Abstieg 613 hm

Vogtland Air Zwischen Plauen und Bad Elster begegnen wir dem Vogtland von seiner mystischen und romantischen Seite. Hervorragend lässt es sich ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4 geöffnet
Strecke 26,2 km
Dauer 7:05 h
Aufstieg 535 hm
Abstieg 462 hm

Quellenwalzer Auf seinem Weg von Oelsnitz, tänzelt der Vogtland Panorama WegⓇ entlang der Weißen Elster, bis in das quellenreiche Grenzland im ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5 geöffnet
Strecke 12 km
Dauer 3:20 h
Aufstieg 261 hm
Abstieg 175 hm

Quellen und Egerländer Fachwerk Am Beginn der Etappe kann man noch einmal die herrlichen Kur- und Parkanlagen Bad Elsters bestaunen.

1
Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 6 geöffnet
Strecke 13 km
Dauer 3:24 h
Aufstieg 234 hm
Abstieg 240 hm

Sagenhaftes rund um den Kapellenberg Diese Etappe bietet viel Abwechslung und einige sagenhafte Geschichten rund um Bad Brambach.

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7 geöffnet
Strecke 17 km
Dauer 4:34 h
Aufstieg 350 hm
Abstieg 384 hm

Meisterstücke entdecken Wahrlich Meisterhaftes bietet sich dem Wanderer auf den nächsten Etappen. Sei es der Vogtland Panorama Weg® selbst, der ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 18,6 km
Dauer 5:20 h
Aufstieg 442 hm
Abstieg 385 hm

Hohe Berge und vogtländisches Bauernleben Zunächst verlässt man Markneukirchen und erreicht, leicht bergauf, zunächst Friebus und dann Erlbach.

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 9
Strecke 25,7 km
Dauer 7:55 h
Aufstieg 961 hm
Abstieg 631 hm

Die erste echte Bergetappe lässt sich kurz und „schmerzlos“ auf dem direkten Weg über Klingenthal zum Aschberg bewältigen und gewährt so genügend ...

1
von Tourismusverband Vogtland,   Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 10
Strecke 17,8 km
Dauer 4:41 h
Aufstieg 162 hm
Abstieg 371 hm

Himmelsflüstern Auf seinen letzten Etappen kommt der Vogtland Panorama Weg® dem Himmel und den Sternen ganz nahe. Hier erklimmt er den hohen ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 27,8 km
Dauer 7:38 h
Aufstieg 406 hm
Abstieg 661 hm

Bierdorf - Poetenweg und nochmal in die Sterne schauen!  Heute wird die Berglandschaft des Vogtlandes verlassen. Noch einmal gilt es einen hohen ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 12
Strecke 14,7 km
Dauer 4:01 h
Aufstieg 224 hm
Abstieg 374 hm

Der Schlussakkord zurück zur Göltzschtalbrücke steht auf der heutigen Etappe an. Ein letzter Anstieg zur Wilhelmshöhe verspricht noch einmal einen ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
  • Highlights

Naturjuwelen des Vogtlandes

Fernwanderungen durch das Vogtland ermöglichen das Eintauchen in die ebenso malerischen wie auch wilden Naturlandschaften der Region – weit abseits vom Lärm und Trubel der Stadt. Im Umland der Talsperre von Pöhl verläuft ein Teil des Vogtland Panorama Weges durch das Elstertal, mit seinen faszinierenden Felsformationen, rauschenden Flüssen und üppig grünen Wäldern. Hier befindet sich auch das Naturschutzgebiet Steinicht und seitlich davon, das von Erlen gesäumte Bachbett des Nymphentals.

Im Naturschutzgebiet Triebtal / Eisenberg wartet neben den naturbelassenen Wegen entlang der Trieb eine artenreiche Flora und Fauna in der schluchtartigen Talformation auf die Fernwanderer. Idyllische Wegabschnitte verlaufen durch die Nadelwälder des mittelhohen Elstergebirges an der sächsisch-böhmischen Grenze. Die sanften Hügel und Berge bieten fabelhafte Aussichtspunkte über die komplette Region. Gut versteckt liegt in Syrau die geheimnisvolle Drachenhöhle mit ihren bizarren Tropfsteinformationen.

Abstecher und Zwischenstopps die Eindruck hinterlassen

Kleine und größere Ortschaften voller Geschichte und Kultur warten auf Fernwanderer des Vogtland Panorama Weges. Sie sind ideale Zwischenstopps und bringen genügend Abwechslung für weitere Strecken zu Fuß.

Besonders lohnend sind die Abstecher in die Spitzenstadt Plauen, mit Deutschlands einzigem Spitzenmuseum und der historischen Schaustickerei; die Altstadt von Oelsnitz, mit dem prächtigen Schloss Voigtsberg; die traditionsreichen Ortschaften Erlbach und Klingenthal als Teil des weltweit bedeutenden Zentrums für Musikinstrumentenbau; oder das Bierdorf Wernesgrün, bekannt durch das Wernesgrüner Bier - das sich übrigens ideal als Erfrischung nach einer langen Wanderung anbietet.

Ein Besuch der Deutschen Raumfahrtausstellung im staatlich anerkannten Erholungsort Morgenröthe-Rautenkranz darf keinem Fernwanderer des Vogtland Panorama Weges entgehen. Bei Mylau startet und endet die beeindruckende Fernwanderroute und fasziniert noch ein letztes Mal mit der weltweit größten Ziegelsteinbrücke, der Göltzschtalbrücke, und der imposanten Ritterburg von Mylau. 

Einmal durchschnaufen und einfach die Landschaft genießen

Es sind die Orte, an denen Ruhe einkehrt, die Blicke sich in der weiten Landschaft verlieren und die Eindrücke tief wirken können: Aussichtspunkte im Vogtland. Die Fernwanderwege durch das Vogtland wurden geschickt entlang der schönsten Aussichtspunkte der Region angelegt.

So macht der Vogtland Panorama Weg seinem Namen alle Ehre und führt immer wieder zu fantastischen Aussichtpunkten. Dazu gehören der 32 m hohe Turm auf dem Aschberg, der bezaubernde Weitblicke auf die Landschaft des Naturparks Erzgebirge/Vogtland bietet; der 21 m hohe Aussichtsturm auf dem Kuhberg, die höchste Erhebung des nördlichen Vogtlandes; der Kriebelstein, der sich 130 m über der traumhaft gelegenen Stadt Elsterberg und dem Naturschutzgebiet Steinicht erhebt oder der Perlaser Turm, der sich inmitten des Naherholungsgebiets Perlas befindet und die Blicke über großräumige Wälder schweifen lässt. 

Bewertungen

 
Bewertung zu Thüringenweg von Simon
Aufgrund der großen Lücken in der Beschilderung des Weges, haben sich die Anrainer dazu entschlossen, den Weg zukünftig nicht mehr zu beschildern und zu vermarkten. Ich möchte deshalb darum bitten, die Tour nicht mehr zu veröffentlichen.
mehr zeigen
Bewertung zu Thüringenweg von Jörg
17.03.2016 · Community
Bin nach langer Zeit mal wieder einige Abschnitte vom Thüringenweg gewandert - leider fehlt inzwischen an vielen Stellen die Wegmarkierung. Tipp: Wandern ohne Gepäck auf dem Thüringenweg: www.reise-karhu.de
mehr zeigen
Gemacht am 15.10.2015
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Weitere Regionen für Fernwanderwege im Vogtland

Ähnliche Touren im Vogtland