Sprache auswählen
Tour hierher planen
Trekkingreise

Auf den höchsten Berg Marokkos - Djebel Toubkal

Trekkingreise · Marokko
Verantwortlich für diesen Inhalt
ASI Reisen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: ASI Reisen
8 Tage
ab 1.090,00 €
Buchen
Direkt beim Anbieter

Highlights

  • Besteige den höchsten Berg Nordafrikas (4167 m)
  • Entdecke traditionellen Bergdörfer
  • Erlebe das bunte Marrakesch

Profil

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Oft schmale und geröllige Pfade, Trittsicherheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport
  • 5-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4

Auf zum höchsten Berg Nordafrikas! Am Weg zum Djebel Toubkal (4.167m) begegnen uns massive Gebirgszüge, traditionelle Bergdörfer zwischen Höhen und Tälern. Am Gipfel werden wir belohnt mit dem traumhaften Blick über den Hohen Atlas bis in die Sahara, nach Marrakesch und in die Weiten des Landes. Im Kontrast zu diesem Naturerlebnis wird uns das rege Treiben in Marrakesch in den Bann ziehen. Lassen wir uns in den Gassen umgeben von bunten Mustern, exotischen Früchten, duftenden Gewürze treiben und entdecken wir die maurischen Bauwerke der königlichen Stadt. Ein Abenteuer für Körper und Sinne!

Reiseverlauf

Tag 1 Willkommen in Marokko

Individuelle Anreise nach Marrakesch. Wir werden am Flughafen abgeholt und ins Zentrum von Marrakesch gefahren (ca. 20 min.), wo sich unser Hotel befindet. Je nach Ankunft haben wir noch Zeit Marrakeschs Höhepunkte, bunte Farben und exotische Gerüche auf uns wirken zu lassen.

Tag 2 Zum Fuß des Djebel Toubkal

Nach dem Frühstück fahren wir ins Ourika-Tal nach Setti Fatma (ca. 1,5 Std.), unserem Ausgangspunkt für den Djebel Toubkal. Nach einer Mittagspause überlassen wir unser Gepäck den Maultieren und machen uns auf den Weg vorbei an Mühlen, Terassenfeldern und durch Berber Dörfer.

Tag 3 Aufstieg nach Oukaimeden

Heute nähern wir uns dem Gebirgssattel Ouhattar (3143 m), der den Beginn der hohen Berge Marokkos markiert. Wir kommen an vielen kleinen Schutzhütten vorbei, sog. Azibs, und wir werden mit Sicherheit der Begrüßung Salam Aleikum (Friede sei mit euch) der Hirten begegnen. Am Ende des Tages, wenn die Sonne am Horizont verschwindet, können wir Felsgravuren entdecken.

Tag 4 Durch tiefe Täler zum Panorama

Es fühlt sich an als wären wir am Ende der Welt. Weit weg vom Touristenrummel wandern wir über den Addi Pass (2981m) oberhalb des Imnane-Tals und steigen von dort in das höchste Dorf des Altas-Gebirges, nach Tachedirt, ab. Nach einem weiteren Abstieg, geht es schließlich nochmals bergauf, bis wir unsere Gite mit einzigartiger Aussicht erreichen. Hier empfängt uns Ahmed, der mit seiner Familie diese charmante Hütte und leckeres Essen für uns bereit hält.

Tag 5 Aufstieg zum Neltner Schutzhütte

Der Aufstieg Richtung Toubkal führt zunächst entlang von Bewässerungskanälen und Terassenfeldern. Sobald wir das Dorf Sidi Chamarouch passiert haben, wird die Gegend immer trockener und nur noch wenige Ziegen- und Schafherden halten sich in dieser Höhe auf. Wir erreichen die Neltner Schutzhütte, von der wir am nächsten Tag früh zum Gipfel aufbrechen.

Tag 6 Auf den höchsten Gipfel Nordafrikas

Frühmorgens brechen wir zum Höhepunkt der Woche auf: die Besteigung des Djebel Toubkal (4.167 m). Am Gipfel angekommen, genießen wir ein unglaubliches Panorama auf die umliegenden Bergkämme des Atlas-Gebirges, bis weit in den Norden Marokkos und in die südlichen Wüstentäler. Anschließend Abstieg über denselben Weg, wieder zurück zur Unterkunft Ait Souka.

Tag 7 Marrakesch - die rote Stadt

Nach einem guten Frühstück fahren wir zurück nach Marrakesch - die rote Stadt. Wir checken im Hotel ein und besuchen am Nachmittag mit einem professionellen Stadtführer die berühmte Medina (Altstadt) mit ihren Sehenswürdigkeiten. Durch das Labyrinth des Souks (Handwerkermarkt) kommen wir zum zentralen Platz Djemaa el Fna, wo seit jeher Märchenerzähler, Schlangenbeschwörer und Berbermusikanten den Reisenden in eine Welt aus Tausendundeiner Nacht versetzen. Hier verbringen wir den Abend bei einem genüsslichen Abschiedsessen.

Tag 8 Abschied nehmen von Marrakesch

Fahrt zum Flughafen und individuelle Rückreise in die Heimat.

Bedingungen

https://www.asi-reisen.de/agb

Dienstleistungen

  • Flug nach Marrakesch und zurück
  • 2 Nächte im Hotel Ryad Mogador Opera****
  • 3 Nächte in einer Gite, Mehrbettzimmer mit Etagendusche und -WC
  • 2 Nächte in Berghütten, Mehrbettzimmer mit Etagendusche und -WC
  • Alle Fahrten in landesüblichen klimatisierten Bussen
  • Trinkwasser
  • Gepäcktransport durch Mulis
  • Gutschein für Reiseliteratur

Koordinaten

DD
31.606899, -8.036300
GMS
31°36'24.8"N 8°02'10.7"W
UTM
29R 591414 3497267
w3w 
///patrone.gedanklich.nachdem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


ASI Reisen

In der Stille 1
6161 Natters
Telefon +43512546000 Fax +43512546001
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege