Albrechtsburg Meissen

Reich: Meißen

Lange bevor die Wettiner ihre kraftvolle Dresdner Machtzentrale einrichten, steigt Sachsen in der Markgrafschaft Meißen auf. Den Anfang macht vor über 1000 Jahren eine hölzerne Wehranlage König Heinrichs I hoch über der Elbe. Aus ihr entwickelt sich nach und nach die Markgrafschaft – von 1089 bis praktisch 1919 unter der Kontrolle der Wettiner. Mit ersten Silberfunden im Erzgebirge kommt der Reichtum: Meißen wird prächtige Residenzstadt, mit Dom und Albrechtsburg. Dann der Neustart 1710: August der Starke errichtet seine Porzellanmanufaktur. Der Rest ist nicht zuletzt (Tafel-) Geschichte!

Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland  Verifizierter Partner  Explorers Choice