Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Naturdenkmal

Burgruine und Bergkirche Tharandt

Naturdenkmal · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burgruine und Bergkirche Tharandt
    / Burgruine und Bergkirche Tharandt
    Foto: CC BY-SA, Jörg Blobelt https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
Karte / Burgruine und Bergkirche Tharandt

Umgeben von steil abfallenden Felssporn thront auf einem einem Bergausläufer oberhalb des gleichnamigen Ortes die Burgruine und Bergkirche Tharandt. Bei der Ruine handelt es sich um die eindrucksvollen Überreste der einst größten Burg im meißnisch-sächsischen Raum.

Bei der Burg Tharandt handelt es sich um eine Spornburg, die in Funktion und Grundriss an die Burg Tarantsberg in Tirol angelehnt ist. Sie wurde zwischen 1206 und 1215 von Markgraf Dietrich von Meißen erbaut und das erste Mal im Jahre 1216 als Herrensitz des Boriwo de Tharant urkundlich erwähnt.

Ab dem späten 15. Jahrhundert wurde die Burg nicht mehr bewohnt und zerfiel zunehmend. Als die einst stolze Burg schließlich 1568 bei einem Blitzeinschlag abbrannte, wurde sie endgültig aufgegeben. Lediglich auf den Resten der Unterburg wurde von 1627 bis 1631 die Bergkirche "Zum heiligen Kreuz" erbaut.

Es dauerte fast 200 Jahre, ehe der historische Wert der Burg erkannt wurde und neues Interesse an ihr entstand. Ab 1800 wurde die Burg saniert und die Überreste im Sinne der Burgenromantik gesichert. Spätestens seit 2013 wurde die Burg wieder zur Besichtigung hergerichtet. Heute finden sich auf der Anlage noch gut zuteilbare Überreste, die die Gestalt der alten Burg erahnen lassen. Unter anderem sind noch eindrucksvolle Gebäudeteile der Kernburg, die Außenmauern des Bergfriedes, zahlreiche gotische und romanische Fenster- und Türbögen sowie alte Kellergewölbe und Fundamentreste erhalten. Insbesondere im hinteren Teil der Kernburg erwartet die Besucher die gut erhaltenen und wieder rekonstruierten Teile der Anlage wie beispielsweise das Palas mit angrenzendem Wehrturm. Beim Aufgang zur Burg passieren Besucher die Kirche, die ebenfalls immer einen Besuch Wert ist.

Die Burgruine sowie die Bergkirche sind heute Kulisse für verschiedene Veranstaltungen. Ein besonderes Highlight ist der Tharandter Orgelsommer, der jedes Jahr in der Bergkirche „Zum Heiligen Kreuz“ stattfindet

 

Öffnungszeiten

Die Burgruine kann zu jeder Zeit besichtigt werden

Preise:

Die Burgruine ist kostenfrei begehbar.

Profilbild von Dresden Elbland Redaktion
Autor
Dresden Elbland Redaktion
Aktualisierung: 25.01.2019

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S3, dem RE3 oder dem RB 30  aus Dresden kommend bis zum Bahnhof Tharandt. Dann der Straße bis zur Ortsmitte folgen.

Mit dem RB30 aus Chemnitz/ Zwickau kommend bis Bahnhof Thrandt, dann der Straße bis zur Ortmitte folgen

Mit dem RE aus Hof bis Bahnhof Thrandt, dann  der Straße bis zur Ortmitte folgen.

Anfahrt

Von der A4 Abfahrt Wilsdruff auf die Landstraße fahren. Anschließend über Wilsdruff, Braunsdorf nach Tharandt. Die Burg befindet sich zentral oberhalb des Ortes und ist von allen Seiten gut zu sehen. Der Aufgang liegt an der südöstlichen Seite.

 

Parken

Unterhalb des Aufgangs, der zur Burg führt, gibt es einige Parkplätze (Am Markt).

Koordinaten

DG
50.982973, 13.582063
GMS
50°58'58.7"N 13°34'55.4"E
UTM
33U 400469 5648888
w3w 
///ablauf.unmittelbar.eintopf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Burgruine und Bergkirche Tharandt

Kirchweg  4
01737 Tharandt
Telefon +49 35203 37704

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 8 Touren in der Umgebung
mittel
3,5 km
1:15 h
179 hm
179 hm
Eine Wanderung, die Sie auf den Spuren Casper David Friedrichs in die Zeit der Frühromantik führt.
von Dresden Elbland Redaktion,   Dresden Elbland
leicht
4,4 km
3:00 h
112 hm
112 hm
Eine kleine Entdeckertour in und um Tharandt.
von Heike Gerhardt,   Dresden Elbland
mittel
26,5 km
8:00 h
441 hm
441 hm
Eine erlebnisreiche Tour durch den Tharandter Wald, der in einem alten vulkanischen Kessel – einer Caldera – liegt und bis heute als klassische ...
von Dresden Elbland Redaktion,   Dresden Elbland
mittel
19,8 km
5:22 h
280 hm
280 hm
von Dresden Elbland Redaktion,   Dresden Elbland
leicht
1,6 km
0:30 h
42 hm
42 hm
Auf dieser Tour begleiten Sie die Herzogin Sidonie auf einem Rundgang durch die Forststadt Tharandt bis hinauf zur Stadt- und Bergkirche „Zum ...
von Dresden Elbland,   Dresden Elbland
Wanderung · Täler von Vereinigter und Wilder Weißeritz
Rundweg von Hainsberg über die Somsdorfer Klamm nach Tharandt
mittel
7,6 km
2:17 h
163 hm
163 hm
Anspruchsvolle Wanderung vom romantischen Rabenauer Grund durch eine abenteuerliche Klamm über die Somsdorfer Höhe an den Rand der Forststadt ...
von Tilo Harder,   Dresden Elbland
Wanderung · Dresden-Elbland
Von Tharandt zur Somsdorfer Klamm
mittel
9 km
2:51 h
239 hm
239 hm
Historische Parkanlagen, enge Schluchten und eine Hochfläche mit guter Fernsicht prägen diese Rundwanderung durch die Naturschutzgebiete der ...
von Dresden Elbland Redaktion,   Dresden Elbland
mittel
62,4 km
4:00 h
388 hm
388 hm
Die rennradtaugliche Tour ab Dresden führt durch die drei Städte des Südwestlichen Elblandes: Freital, Tharandt und Wilsdruff.
von Stephan Böhlig,   Dresden Elbland
  • 8 Touren in der Umgebung