Sprache auswählen
Tour hierher planen
Schloss

Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein

Schloss · Altenberg · 508 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lauenstein im Winter
    / Lauenstein im Winter
    Foto: Tourist-Information Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Schloss Lauenstein
    Foto: Tourist-Information Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Schloss Lauenstein
    Foto: Tourist-Information Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Schloss Lauenstein mit Burgruine
    Foto: Tourist-Information Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Luftaufnahme Schloss Lauenstein
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Schloss Lauenstein
    Foto: TVE, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Schloss-Museum innen
    Foto: Tourist-Information Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
Hoch über dem Müglitztal – das Kleinod sächsischer Renaissance-Architektur - Schloss Lauenstein. Das Hauptschloss wurde in den vergangenen drei Jahrzehnten umfassend saniert und restauriert und beherbergt heute das Osterzgebirgsmuseum.

Der Bergbau hatte gewaltigen Einfluss auf die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung im östlichen Erzgebirge. Die Bergstadt Lauenstein spiegelt dies mit ihrem repräsentativen Schloss und der reich ausgestatteten Kirche St. Marien und Laurentin auf beeindruckende Weise wieder. 

Erstmals schriftlich erwähnt wurde Lauenstein 1242.  Das Schloss mit Torhaus, Wirtschaftsgebäuden, Hauptschloss und Gartenanlagen ist im wesentlichen vom Stil der Renaissance geprägt.

Der rekonstruierte Park und der Schlossgarten mit seinen, für das Erzgebirge typischen, Nutz- und Zierpflanzen rahmen die einzigartige Schlossanlage.

Sonderausstellungen und Konzerte sorgen für ein abwechslungsreiches und kulturelles Angebot. Im Wappensaal finden regelmäßig Trauungen statt.

Schloss Lauenstein ist ein bedeutendes (Zeit)Zeugnis der Montanregion Erzgebirge/Krusnohori als UNESCO-Welterbe.

 

Heute zeigt das 1979 gegründete Osterzgebirgsmuseum  eine vielfältige Ausstellung für die ganze Familie.

  • Dauerausstellung zur Geschichte der Kursächsischen Postmeilensäulen und zur Eisenbahngeschichte im Müglitztal
  • Präsentation des Lebens und der Werke des Baumeisters der Dresdner Frauenkirche, George Bähr
  • Naturkundliche Themen
  • Entwicklung der osterzgebirgischen Landschaft mit ihren Wäldern und Steinrücken

 

VIRTUELLER RUNDGANG SCHLOSS LAUENSTEIN

 

Bitte beachten Sie die aktuelle Corona-Verordnung, die wichtigsten Informationen haben wir auf unseren Tages-News für Sie zusammengefasst.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag10:00–16:30 Uhr
Montaggeschlossen
Dienstag10:00–16:30 Uhr
Mittwoch10:00–16:30 Uhr
Donnerstag10:00–16:30 Uhr
Freitag10:00–16:30 Uhr
Samstag10:00–16:30 Uhr

letzter Einlass: 15:00 Uhr

Montag außer an Feiertagen: geschlossen

Preise:

Erwachsene 4,00 €

Ermäßigt 3,00 €

Familienkarte 9,00 €

 

Aktuelle Preise finden Sie hier.

Profilbild von Tourist-Information Altenberg
Autor
Tourist-Information Altenberg
Aktualisierung: 15.01.2022

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug: Dresden - Heidenau - Lauenstein oder Altenberg - Lauenstein

Bus: Linie 360 ab Dresden Hbf nach Altenberg oder mit Linie 398 ab Teplice - weiter mit Müglitztalbahn Altenberg - Lauenstein

Anfahrt

Über BAB17 - Abfahrt Bad Gottleuba - Lauenstein  Über B170 - Dresden - Dippoldiswalde - Altenberg / Teplice - Dubi - Zinnwald-Georgenfeld – Altenberg - Lauenstein

Über S178 -Heidenau - Glashütte - Lauenstein / Altenberg - Lauenstein

Parken

Sie können Ihr Auto auf dem Parkplatz am Markt in Lauenstein parken.

Koordinaten

DD
50.783979, 13.821413
GMS
50°47'02.3"N 13°49'17.1"E
UTM
33U 416916 5626465
w3w 
///zirkus.glaube.anzuhalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Motorrad · Erzgebirge
Bergbau - Erlebnistour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 226,2 km
Dauer 10:00 h
Aufstieg 4.588 hm
Abstieg 4.588 hm

Wer im Erzgebirge unterwegs ist, dem begegnet bergmännisches Brauchtum auch heute noch allerorten. Seit mehr als 800 Jahren prägt er eine ganze ...

von Erlebnisheimat Erzgebirge,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Wanderung · Erzgebirge
Landschaft um Schmiedeberg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 17,1 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 468 hm
Abstieg 468 hm

Ausgehend von der Kirche in Schmiedeberg geht es einen Rundweg durch die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft.

von Roy Sommer,   Dresden Elbland
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappentour
Strecke 119,8 km
Dauer 9:09 h
Aufstieg 122 hm
Abstieg 775 hm

Wildromantisch schlängelt sich die Freiberger Mulde vom tschechischen Moldava durchs Erzgebirge bis Sermuth im Leipziger Tiefland.

von Abteilung Region,   Mulderadweg - Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 12,7 km
Dauer 3:35 h
Aufstieg 278 hm
Abstieg 274 hm

Eine Tour mit Kultur und Natur im Ausgleich, Rastmöglichkeiten und einem wunderschönen Ausblick vom Basaltberg Wilisch.

von Bianca Braun, Stadt Glashütte,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 20,8 km
Dauer 6:27 h
Aufstieg 0 hm
Abstieg 0 hm

Wanderung von den Buschhäusern Reinhardsgrimma über den Willisch nach Paulsdorf

von Toralf Tylla,   Community
Schwierigkeit mittel
Strecke 22,1 km
Dauer 1:53 h
Aufstieg 258 hm
Abstieg 433 hm

1. Dippoldiswalde: LOHGERBER Museum und Galerie Dippoldiswalde 2. Reichstädt: Schäferei und Spinnstube, Schloss 3. Höckendorf: Heimatmuseum ...

von Doreen Kadner, Stadt Rabenau,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Schwierigkeit mittel
Strecke 16,6 km
Dauer 1:29 h
Aufstieg 148 hm
Abstieg 346 hm

1. Dippoldiswalde: Markt, Schloss mit Osterzgebirgsgalerie, Kirche 2. Dippoldiswalder Heide mit König Johann Turm, Wolfssäule und ...

von Doreen Kadner, Stadt Rabenau,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 22,2 km
Dauer 1:54 h
Aufstieg 493 hm
Abstieg 662 hm

von Fremdenverkehrsamt Rabenau,   Erlebnisheimat Erzgebirge

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein

Am Schloss
01778 Altenberg ST Lauenstein
Telefon +49 (0) 35054 25402 Fax +49 (0) 35054 25455

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung