Sprache auswählen
Tour hierher planen
Schloss

Schloss Mühltroff

Schloss · Vogtland · 476 m · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vogtland - Sinfonie der Natur Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Mühltroff bei Nacht
    / Schloss Mühltroff bei Nacht
    Foto: FVV Rosenbach/ Vogtl. e.V./ Thomas Böhnke
  • / Schloss Mühltroff - Ansicht von Osten
    Foto: Archiv TVV / Marcus Dassler
  • / Schloss Mühltroff - Westansicht mit Torhaus
    Foto: Archiv TVV / Marcus Dassler
  • / Kirche und Schloss Mühltroff
    Foto: Archiv TVV / Marcus Dassler
  • / Schloss Mühltroff
    Foto: Archiv TVV / Manja Reinhardt
  • / Schloss Mühltroff
    Foto: Archiv TVV/M.Daßler
  • / Konzert in der Schwarzen Küche
    Foto: FVV Rosenbach/ Vogtl. e.V./ Thomas Böhnke
  • / Konzertsaal Kospoth - Saal
    Foto: FVV Rosenbach/ Vogtl. e. V. /Förderverein Schloss Mühltroff e.V.
  • / Detail Kospoth - Saal mit Bildnis Karl Erdmann von Kospoth
    Foto: FVV Rosenbach/ Vogtl. e. V. /Förderverein Schloss Mühltroff e.V.
Aus der Zeit der Besiedelung des Vogtlandes um 1200. Charakterlich ist es eine Tieflandsburg mit einem der größten Kamine der sächsischen Burgenlandschaft.

Das seit 1349 erstmals urkundlich erwähnte Schloss ist das Wahrzeichen von Mühltroff. Es ist seinem Charakter nach eine Tieflandsburg und diente als Herrschafts- und Verwaltungssitz. Nach dem großen Brand im Jahre 1817, dem das Rittergut, Kirche, Pfarre, Hospital und 10 Bürgerhäuser zum Opfer fielen und bei dem der letzte Besitzer, der Graf von Kospoth, trotz seines vermeintlichen Schutzes, einem »Brandbrief«, in der Turmstube umkam, wurde das Schloss um ein Stockwerk abgetragen. Heute beherbergt es museale Einrichtungen wie die Heimatstube, eine textile Schauwerkstatt sowie diverse Ausstellungen. Der Kospoth-Saal und das Kaminzimmer können für Konzerte und Trauungen genutzt werden. Die ehemalige Schlossküche, auch als »Schwarze Küche« bezeichnet, ist für den größten Kamin der sächsischen Burgenlandschaft bekannt

Das Schloss selbst stellt heute den Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Mühltroff dar. Die Räume werden für Konzerte (Kospoth - Saal), Ausstellungen bspw. in den Heimatstuben mit Vogtländischer Trachtenausstellung, dem Wasserzeichenkabinett sowie Veranstaltungen aller Art genutzt. In der sogen. "Schwarzen Küche" finden von April bis Oktober Blues, Rock oder Folkkonzerte statt.

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Zu den Veranstaltungen und am Tag des offenen Denkmals geöffnet

Preise:

kein Eintritt, um Spenden wird gebeten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mühltroff ist mit dem Regionalbus erreichbar. Auskünfte zu Fahrzeiten und -preisen erhalten Sie unter  www.vogtlandauskunft.de  der telefonisch unter 03744 19449. Außerdem liegt Mühltroff auf der Strecke der Wisentatalbahn, die im Pendelverkehr zwischen Schleiz und Schönberg/Sachsen verkehrt: https://www.wisentatalbahn.de 

Anfahrt

Mühltroff befindet sich auf der Bundestraße B 282 / E 49 zwischen Schleiz (Autobahnabfahrt A 9) und Plauen.

Koordinaten

DD
50.540570, 11.930300
GMS
50°32'26.1"N 11°55'49.1"E
UTM
32U 707624 5602837
w3w 
///ranke.freut.nadel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schloss Mühltroff

August - Bebel - Platz 1
07919 Pausa - Mühltroff OT Mühltroff
Telefon 036645/ 21811

Eigenschaften

Ausflugsziel Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege