Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Sächsischer Jakobsweg - Abschnitt Grillenburg - Freiberg

Pilgerweg · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • große Silbermann-Orgel im Dom St. Marien
    / große Silbermann-Orgel im Dom St. Marien
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Ralf Menzel, Silberstadt® Freiberg
  • / Tourist Information Freiberg am Schloßplatz
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Albrecht Holländer Artworks, Silberstadt® Freiberg
  • / Tourist Information Freiberg am Schloßplatz
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Albrecht Holländer Artworks, Silberstadt® Freiberg
  • / Tourist Information Freiberg am Schloßplatz
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Albrecht Holländer Artworks, Silberstadt® Freiberg
  • / Stadt-und Bergbaumuseum
    Foto: Anke Eichler, Stadtverwaltung Freiberg
  • / Untermarkt mit Dom St. Marien und Stadt- und Bergbaumuseum
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Ralf Menzel, Silberstadt® Freiberg
  • / Silberbergwerk Freiberg
    Foto: Silberstadt® Freiberg_Ralf Menzel, Silberstadt® Freiberg
  • / Kunstgraben Roter Graben - Mundloch des Hauptumbruchstolln
    Foto: J. Kugler, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.
  • / Kunstgraben Roter Graben - Mundloch des Alter/Tiefer Fürstenstolln
    Foto: WFE GmbH Annaberg-Buchholz, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. / J. Kugler
  • / Waldbad Grillenburg
    Foto: CC BY-ND, Andre Kaiser
  • / Jagdschloss Grillenburg
    Foto: Sylvio Dittrich, Dresden Elbland
  • / Sächsischer Jakobsweg
    Foto: V, Sächsischer Jakobsweg an der Frankenstraße e.V.
  • / Silberstadt Freiberg
    Foto: Silberstadt Freiberg_Paul Schmidt/599media, CC BY-ND, Erlebnisheimat Erzgebirge
m 450 400 350 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Waldbad Grillenburg Mundloch Alter/Tiefer … Graben Auermanns Kreuz Herberge Falkenberg Naundorf
Pilgern Sie entlang des Sächsischen Jakobsweges von Grillenburg nach Freiberg
mittel
Strecke 18,4 km
4:50 h
272 hm
244 hm
2013 wurde der Sächsische Jakobsweg und der Jakobsweg Vogtland entlang der mittelalterlichen Frankenstraße durch Sachsen in Freiberg offiziell eröffnet. Beide Wege gehören zum Netz der europäischen Jakobswege, die sich im französischen St.-Jean-Pied-de-Port bündeln und von dort nach Santiago de Compostela führen. Durchgehend markiert und mit Pilgerunterküften versehen beginnt der sächsische Weg in Bautzen und führt entlang der Frankenstraße durch die Silberstadt Freiberg. 
Profilbild von Carolin Zimmermann, Silberstadt® Freiberg
Autor
Carolin Zimmermann, Silberstadt® Freiberg
Aktualisierung: 10.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
439 m
Tiefster Punkt
317 m

Einkehrmöglichkeit

Herberge Falkenberg
Naundorf

Weitere Infos und Links

www.saechsischer-jakobsweg.de

 

Da es sich um eine Etappentour handelt, empfiehlt sich von Freiberg nach Klingenberg/Colmnitz mit dem Zug zu fahren und von Klingenberg Richtung Grillenburg zu wandern und dort Ihre Tour zurück nach Freiberg zu starten.

Start

Jagdschloss Grillenburg (369 m)
Koordinaten:
DD
50.952238, 13.505278
GMS
50°57'08.1"N 13°30'19.0"E
UTM
33U 395010 5645577
w3w 
///hymnen.bescheiden.weich

Ziel

Schlossplatz Freiberg

Wegbeschreibung

Wandern Sie entlang des Sächsischen Jakobsweges von Grillenburg über Naundorf, Falkenberg, Conradsdorf, Tuttendorf in die Silberstadt Freiberg. 

Der Sächsische Jakobsweg, Jakobsweg Vogtland, der Jakobsweg Silberberg sowie der Pilgerweg Sankt Anna sind mit dem internationalen Jakobsweglogo markiert.

Das Zentrum der Muschel gibt die jeweilige Laufrichtung an.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Klingenberg / Colmnitz fährt der Zug wieder zurück nach Freiberg

Koordinaten

DD
50.952238, 13.505278
GMS
50°57'08.1"N 13°30'19.0"E
UTM
33U 395010 5645577
w3w 
///hymnen.bescheiden.weich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,4 km
Dauer
4:50 h
Aufstieg
272 hm
Abstieg
244 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.