Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Dresden-Coswig-Moritzburg-Dresdner Heide

· 1 Bewertung · Radtour · Dresden Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • Kilometer 0: Die Yenidze, eine ehemalige Zigarettenfabrik
    / Kilometer 0: Die Yenidze, eine ehemalige Zigarettenfabrik
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 2: Die Elbe zwischen Übigau und Ostragehege
    / Kilometer 2: Die Elbe zwischen Übigau und Ostragehege
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 7:  Elberadweg bei der Gohliser Windmühle. Im Hintergrund die Radebeuler Weinberge
    / Kilometer 7: Elberadweg bei der Gohliser Windmühle. Im Hintergrund die Radebeuler Weinberge
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 12: Blick von der Eisenbahnbrücke Niederwartha zu den Radebeuler Weinbergen
    / Kilometer 12: Blick von der Eisenbahnbrücke Niederwartha zu den Radebeuler Weinbergen
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 15: An der Fähre Coswig-Kötitz verlassen wir den Elberadweg
    / Kilometer 15: An der Fähre Coswig-Kötitz verlassen wir den Elberadweg
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 27: Schloss Moritzburg
    / Kilometer 27: Schloss Moritzburg
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 35: Die Chipfabrik Globalfoundries in Dresden-Wilschdorf
    / Kilometer 35: Die Chipfabrik Globalfoundries in Dresden-Wilschdorf
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Kilometer 44: Radweg im Priesnitzgrund in der Dresdner Heide
    / Kilometer 44: Radweg im Priesnitzgrund in der Dresdner Heide
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Kilometer 51: Am Terrassenufer in Dresden
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Kilometer 52: Theaterplatz und Semperoper
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Kilometer 52: Kurz vor dem Ziel ist zwischen Erlweinspeicher und Kongresszentrum wieder die Yenidze-Kuppel zu sehen.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
0 150 300 450 m km 10 20 30 40 50

Diese Radtour verbindet den Elberadweg bei Dresden mit der Moritzburger Teichlandschaft und der Dresdner Heide.
mittel
53 km
3:43 h
157 hm
157 hm

Die Tour enthält recht unterschiedliche Wegabschnitte: Ca. 15 km auf dem Elbradweg in und unterhalb von Dresden, 15 km durch die Wälder um Moritzburg sowie 10 km durch die Dresdner Heide. Verbunden ist dies durch Straßenabschnitte in Coswig, Moritzburg und im Dresdner Norden.

Wir fahren zunächst durch das Sport- und Freizeitzentrum Dresden-Ostragehege, schauen dann  von der  Gohliser Windmühle im Dresdner Westen über die Elbe zu den Radebeuler Weinbergen. In Coswig fahren wir durch das schöne Ortszentrum bevor wir im Spitzgrund den Moritzburger Forst erreichen. Exakt nach der Hälfte der Tour erreichen wir den Schlossteich in Moritzburg. Nach der Rast zwischen vielen Touristen fahren wir nach Dresden zurück. Im Priesnitzgrund der Dresdner Heide fahren wir wieder zur Elbe hinunter. Auf dem Weg zu unserem Ausgangspunkt am Ostragehege tangieren wir auch noch das historische Zentrum der Stadt.

Alles in allen: eine Tour die Landschaft und Kultur verbindet.

Autorentipp

Für den Besuch des Jagdschlosses Moritzburg reicht auf dieser Radtour vielleicht nicht die Zeit. Sehenswert ist aber u. a. auch das Fasanenschlösschen in der fantasievollen Umgebung des Leuchtturms. Es gehört mit zu den Anlagen des Barockschlosses und steht 2,5 km vom Schloss entfernt oberhalb der Fasanerie am Großteich Bärnsdorf.
outdooractive.com User
Autor
Egon Höller 
Aktualisierung: 10.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
220 m
Tiefster Punkt
100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Dresden-Ostragehege, Heinz-Steyer-Stadion (109 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.061032, 13.728197
UTM
33U 410876 5657381

Ziel

Dresden-Ostragehege, Heinz-Steyer-Stadion

Wegbeschreibung

Direkt am Rande des Stadtzentrums hinter der Marienrücke starten wir auf dem Elbradweg Richtung Meißen. Nach 11 Kilometer wechseln wir auf der Eisenbahnbrücke Niederwartha zum rechten Elberadweg und fahren weiter bis zur Fähre Coswig-Kötitz. Bei der Weiterfahrt in das Zentrum von Coswig orientieren wir uns an den Radweg-Hinweisen. Aus dem Zentrum fahren wir auf der Straße K817 in Richtung Moritzburg. Am Ortsende beginnt der Spitzgrund. Nach 40 Höhenmeter Anstieg erreichen wir die Straße B80 und fahren auf dem Radweg zur Siedlung Auer. 200 m hinter Kreuzung biegen wir links in den Waldweg ein und folgen den Hinweisschildern Jagdschloss Moritzburg.

Vom Schlossteich fahren wir die Schlossallee hinauf, biegen halblinks in die Bahnhofstraße ein und fahren nach der Kleinbahn-Querung links auf der Volkersdorfer Straße aus Moritzburg heraus. An den Waldteichen biegen wir rechts nach Boxdorf, danach halblinks auf einen Wanderweg Richtung Dresden-Wilschdorf. Neben der Kreisstraße S80 führt der Radweg zum Dresdner Flughafen. Zuvor biegen wir rechts auf die Karl-Marx-Straße ein. Nach Querung der Bundesstraße B95 sind wir in der Dresdner Heide. Den Prießnitzgrund erreichen wir nach Unterquerung des Eisenbahnviaduktes. Nach 6 km Fahrt neben der Prießnitz erreichen wir die Äußere Neustadt.  Über Prießnitzstraße und Holzhofgasse erreichen wir wieder den rechten Elbradweg. Über die Albertbrücke wechseln wir auf die Altstädter Seite und fahren am Terrassenufer und Theaterplatz vorbei zum Heinz-Steyer-Stadion im Ostragehege, dem Startpunkt unserer Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Entfernung zu den Bahnhöfen:

  • Bahnhof Dresden-Mitte: 700 m
  • Bahnhof Dresden Neustadt: 1,5 km

Parken

In unmittelbarer Nähe befinden sich kostenlose Parkplätze des Ostrageheges.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Andreea Țonea
03.11.2018 · Community
Gemacht am 22.10.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
53 km
Dauer
3:43 h
Aufstieg
157 hm
Abstieg
157 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.