Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Kulturroute Westlausitz

Radtour · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Barockschloss Rammenau
    / Barockschloss Rammenau
    Foto: Region Westlausitz
  • Markt Stolpen
    / Markt Stolpen
    Foto: Klaus Schieckel, Das Landschaftswunderland Oberlausitz
  • / Schlosspark
    Foto: Region Westlausitz
  • / Schlosspark Großharthau
    Foto: Region Westlausitz
  • / St. Bennokirche in Bischofswerda
    Foto: Region Westlausitz
  • / Seifersdorfer Tal
    Foto: Stephan Böhlig, Region Westlausitz
  • / Rückansicht, Schloss Seifersdorf
    Foto: Region Westlausitz
  • / Christuskirche in Bischofswerda
    Foto: Region Westlausitz
  • / Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda
    Foto: Stadtverwaltung Bischofswerda, Region Westlausitz
  • / Tier- und Kulturpark Bischofswerda
    Foto: grafox, Region Westlausitz
  • / Tier- und Kulturpark Bischofswerda
    Foto: grafox, Region Westlausitz
  • / Heimatmuseum Ohorn
    Foto: grafox, Region Westlausitz
  • / Erlebnismuseum Alte Steinsäge Demitz-Thumitz
    Foto: grafox, Region Westlausitz
ft 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 50 40 30 20 10 mi Forsthaus Luchsenburg Längste Bank Rehnsdorf Denkmal Prietitzer Schanze Seifersdorfer Tal Burg Stolpen

Wer leichte körperliche Anstrengung mit höchstem Genuss für Geist und Seele verbinden will, für den ist die Kulturroute ideal.

 

 

leicht
91 km
7:00 h
754 hm
650 hm

Bedeutende Parks und Schlösser säumen ihren Verlauf, so unter anderem das Barockschloss in Rammenau, der historische Schlosspark in Großharthau und das Seifersdorfer Tal, einer der  frühesten und berühmtesten Landschaftsgärten  Deutschlands. Auch die Burg Stolpen ist über diese Route zu erreichen. In Bischofswerda lädt die Carl-Lohse-Galerie mit wechselnden Ausstellungen zum Besuch ein.

Ausgehend von den drei Startpunkten Stolpen, Elstra und Seifersdorfer Tal können insgesamt 26 Stationen besucht werden. Die Route verläuft hauptsächlich auf asphaltierten Straßen, lediglich unterbrochen von naturbelassenen Waldwegen im Waldgebiet der Luchsenburg. Dort befindet sich auch die höchste Erhebung der Strecke, die ansonsten keine längeren Steigungen beinhaltet.

Die Kulturroute ist insgesamt mit allen Abzweigen 70 km lang. und verläuft größtenteils auf asphaltierten Straßen. Bei der Strecke handelt es sich um eine leichte Tour. Der Abzweig nach Elstra durch die Luchsenburg ist jedoch nur für geübte Radfahrer zu empfehlen. Die Strecke vom Seifersdorfer Tal über Pulsnitz, Rammenau und Bischofswerda nach Stolpen eignet sich hervorragend für Familienausflüge.

Premiumstationen der Route sind das Seifersdorfer Tal sowie das Schloss Seifersdorf, das Heimatmuseum in Ohorn, das Barockschloss in Rammenau, der Tier- und Kulturpark in Bischofswerda, das Erlebnismuseum "Alte Steinsäge" in Demitz-Thumitz und die Burg Stolpen.

 

Autorentipp

Ein Besuch des Barockschlosses Rammenau mit dem berühmten Spiegelsaal, der Daueraustellung zum Philosophen Johann-Gottlieb Fichte und dem bezaubernden Schlosspark lohnt immer.
outdooractive.com User
Autor
Region Westlausitz
Aktualisierung: 03.07.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
431 m
Tiefster Punkt
188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft hauptsächlich auf asphaltierten Straßen und befestigten Waldwegen. Bei der Strecke handelt es sich um eine leichte Tour. Der Abzweig nach Elstra durch die Luchsenburg ist jedoch nur für geübte Radfahrer zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

http://www.region-westlausitz.de/radweg-kulturroute.html

Start

Seifersdorfer Tal, Oberlichtenau, Elstra, Demitz-Thumitz, Stolpen (209 m)
Koordinaten:
DG
51.150652, 13.881611
GMS
51°09'02.3"N 13°52'53.8"E
UTM
33U 421778 5667172
w3w 
///fakt.heftig.koffer

Ziel

Seifersdorfer Tal, Oberlichtenau, Elstra, Demitz-Thumitz, Stolpen

Wegbeschreibung

Der herunterladbare gpx Track ist so editiert, dass die Route an der Burg Stolpen beginnt und zunächst nach Elstra führt. Auf der gleichen Strecke geht es zurück bis an den Knotenpunkt und führt anschließend über Ohorn, Pulsnitz nach Seifersdorf. Die Gesamtstrecke bei dieser Routenführung beträgt 66,8 km.

Alternativangebot:

Die Ausgangspunkte der Kulturroute sind das Seifersdorfer Tal, Oberlichtenau, Elstra, Demitz-Thumitz, Stolpen. Der Knotenpunkt der Strecke liegt im Gebiet der Hochstein-Bergkette bei Ohorn. Von Seifersdorf ausgehend führt die Route durch Wachau, Lichtenberg und Pulsnitz nach Ohorn. Vom Startpunkt Elstra verläuft die Strecke über Rauschwitz und Kindisch zum Knotenpunkt. Diese Strecke beträgt 19,4 km.

Von Stolpen aus führt der Weg durch Großharthau, Frankenthal, Bischofswerda bis nach Rammenau. Dieser Teilabschnitt ist ca. 25 km lang. Der Abstecher nach Demitz-Thumitz von Bischofswerda aus, hin und zurück, ist ca. 12 km lang.

Auf der gesamten Kulturroute können 26 Stationen besucht werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Stolpen: Anfahrt per Bus und Bahn möglich

Elstra: Anfahrt per Bus möglich

Wachau OT Seifersdorf: Anfahrt per Bus möglich

Anfahrt

Stolpen:
A4 Dresden – Görlitz: Abfahrt Pulsnitz, weiter in Richtung Radeberg und dann S 159 bis Stolpen
A13 Berlin – Dresden: Kreuz Dresden, weiter A4 Richtung Görlitz bis Abfahrt Pulsnitz, und dann in Richtung Radeberg bzw. S 159 bis Stolpen
A17 Dresden – Prague: Abfahrt Pirna, weiter A 17 A über Sachsenbrücke bis Abfahrt Pirna/Graupa und dann in Richtung Neustadt in Sachsen bis Stolpen (S 164)
B6 Dresden – Bautzen: Richtung Bischofswerda bis Kreisverkehr Fischbach und dann bis Stolpen (S 159)

Elstra:
A4 Abfahrt Burkau Richtung Kamenz

Seifersdorfer Tal:
A 4 Ausfahrt Ottendorf-Okrilla, Straße nach Seifersdorf

Parken

Stolpen:
Es wird empfohlen die ausgeschilderten Parkplätze außerhalb der Innenstadt zu benutzen, da im Zentrum (Marktplatz) nur Kurzzeitparkplätze vorhanden sind bzw. in den Straßen der Stadtmitte Parken generell nicht erlaubt ist.

Elstra:
Es sind gebührenfreie Parkplätze am Markt vorhanden.

Seifersdorfer Tal:
Es sind kostenfreie Parkmöglichkeiten an der Hauptstraße (100 m) oder an der Feuerwehr (Schönborner Weg, 300 m) im Ort Seifersdorf vorhanden.

Koordinaten

DG
51.150652, 13.881611
GMS
51°09'02.3"N 13°52'53.8"E
UTM
33U 421778 5667172
w3w 
///fakt.heftig.koffer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Westlausitz - Pulsnitz - Radeberg - Großröhrsdorf - Bischofswerda Wanderkarte und Radwanderkarte 1:33.000 - wetterfest - reißfest - Sachsen Kartographie (Blatt 18) EAN / ISBN: 9783868430189 ; Preis: EUR 5.90

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Empfehlung: Tourenrad, E-Bike, Mountain-Bike

Rennräder nur auf asphaltierten Strecken


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
91 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
754 hm
Abstieg
650 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.