Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Rundtour Zabeltitz - Teichgebiete Frauenhain, Pulsen, Koselitz - Streumen - Colmnitz

Radtour · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stadtpark Großenhain
    / Stadtpark Großenhain
    Foto: Matthias Kost, Dresden Elbland
  • / Kulturschloss Großenhain mit Aussichtsturm Bergfried
    Foto: Ingo Severin, Dresden Elbland
  • / Marienkirche Großenhain
    Foto: Ingo Severin, Dresden Elbland
  • / St. Georgen-Kirche in Zabeltitz
    Foto: Archiv TMGS, Andreas Krone, Dresden Elbland
  • / Palais Zabeltitz
    Foto: Lutz Pfennig, Dresden Elbland
  • / Radfahren in Zabeltitz
    Foto: Archiv TMGS, Andreas Krone, Dresden Elbland
  • / Teichgebiet Frauenhain
    Foto: Kathleen Hilmes, Dresden Elbland
  • / Natur genießen
    Foto: Kathleen Hilmes, Dresden Elbland
m 120 110 100 90 35 30 25 20 15 10 5 km

Radfahren wo sich Natur und Kultur begegnen   

Startpunkt Ihrer rund 40 Kilometer langen, familienfreundlichen und abwechslungsreichen Fahrradtour ist Großenhain, die freundliche Stadt im Grünen. Sie liegt nur 30 Kilometer vor den Toren der Landeshauptstadt Dresden und nur ein paar Radminuten unweit des Elberadweges.

Die historische Innenstadt mit der spätbarocken Marienkirche, dem Rathaus im Stil der italienischen Neo-Renaissance und dem Kulturschloss mit Aussichtsturm Bergfried laden zu einem gemütlichen Stadtbummel ein. Ein Besuch der ersten Volksbücherei Deutschlands, der Karl-Preusker-Bücherei oder ein Abstecher in das Museum Alte Lateinschule mit seinen sehenswerten Sonder- und Dauerausstellungen lohnen sich ebenfalls, bevor Sie sich auf den Fahrradsattel schwingen.

Ihre Radrunde beginnen Sie am Cottbuser Bahnhof und fahren in nordwestlicher Richtung zunächst über Walda-Kleinthiemig nach Zabeltitz. Gönnen Sie sich hier eine erste Pause und besuchen Sie den imposanten Barockgarten mit dem prachtvollen Palais. Der Barockgarten Zabeltitz gehört zu den größten und bedeutendsten Parkanlagen nach französischem Vorbild in Sachsen. Ab 1728 entstand er im Auftrag des Reichsgrafen von Wackerbarth durch den Oberlandbaumeister Johann Christoph Knöffel.

Von hier aus setzen Sie Ihre Fahrradtour inmitten des Röderauwaldes fort und erreichen das Teichgebiet von Frauenhain. Die malerische Strecke abseits großer Touristenströme bietet Ihnen Ruhe, Erholung und puren Naturgenuss. Sie sollten unbedingt einen kleinen Fotostopp an den Teichen einplanen. Mit etwas Glück sehen Sie seltene Fischreiher, Kranichkolonien oder majestätische Schwäne. Jetzt radeln Sie weiter zwischen den Teichen durch das Naturschutzgebiet Röderaue nach Koselitz. Auch hier bilden die Seen einen bevorzugten Lebensraum für seltene und gefährdete Pflanzen- und Tierarten wie den Fischotter, den Biber, den Mink, den Graureiher und den Roten und Schwarzen Milan. Mit etwas Glück und ein wenig Geduld lässt sich hier sogar ein Seeadler beobachten. Wer Lust auf eine kleine Pause hat, ist in Koselitz genau richtig. Bei einem leckeren Eis oder einer Tasse Kaffee können Sie sich für den weiteren Weg stärken, bevor Sie Ihre Entdeckungstour auf der Floßkanalroute in Richtung Süden fortsetzen. Auch hier fahren Sie ohne große Höhenunterschiede auf naturbelassenen Wegen in einer malerischen Landschaft.

Bei Streumen verlassen Sie die Floßkanalroute und biegen links nach Peritz ab. Ab hier radeln sie nun weiter Richtung Colmnitz. Das kleine Straßenangerdorf besitzt einen sehr ländlichen Charakter, der durch zwei Dorfteiche und eine Windmühle geprägt ist. Kurz danach gelangen Sie auf der Röderradroute durch die Ortsteile Bauda und Wildenhain nach Skassa. Hier lebte Adam Friedrich Zürner. Als Pfarrer, später zum Kurfürstlich Sächsischen und Königlich Polnischen Geographen ernannt, beschäftigte er sich intensiv mit Geographie, Kartographie und Landesvermessung. Zürner war ein herausragender deutscher Kartograph und gilt als Vater der Postmeilen- und Distanzsäulen im Sächsischen Königreich. Eine Gedenkstätte im Ortskern erinnert an sein Werk.

Ab Skassa setzen Sie Ihre Radtour entlang der Röderradroute in Richtung Großenhain fort und erreichen den über 100 Jahre alten Stadtpark. Von 1875 bis 1893 als Volkspark angelegt, bietet er heute viele Freizeitmöglichkeiten im Grünen. Seltene Gehölze wie Tulpenbaum, Amberbaum, Flügelnuss, Sumpfzypressen sowie große Rhododendronbestände sind im Park zu finden. Die Ausflugsgaststätte und der großzügige Abenteuerspielplatz mit Wasserspielbereich im Zentrum des Parks laden zum Verweilen und Entspannen ein. Über die Radwege im Stadtpark und den Gartenschaupark, der an die 3. Sächsische Landesgartenschau 2002 erinnert, kommen Sie schließlich zu Ihrem Etappenziel, dem NaturErlebnisBad. Das vollbiologische Naturbad wurde 2017 bis 2019 neu gestaltet und lädt in den Sommermonaten Klein und Groß ein, nach Herzenslust zu planschen, zu rutschen, zu schwimmen und sich im kühlen Nass zu erfrischen.

Strecke 39,6 km
2:40 h
68 hm
68 hm
Profilbild von Kathleen Hilmes
Autor
Kathleen Hilmes
Aktualisierung: 12.08.2021
Höchster Punkt
125 m
Tiefster Punkt
96 m

Start

Koordinaten:
DD
51.291780, 13.524336
GMS
51°17'30.4"N 13°31'27.6"E
UTM
33U 397106 5683306
w3w 
///baustelle.hügel.bevor

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn und Bus erreichbar.

Anfahrt

Bahn: RE 15, RE 18, RB 31 bis Großenhain, Cottbuser Bahnhof Bus: 409, 450, 456, 477, 458, 460, 461 und weitere bis Haltestelle Großenhain, Cottbuser Bahnhof

Koordinaten

DD
51.291780, 13.524336
GMS
51°17'30.4"N 13°31'27.6"E
UTM
33U 397106 5683306
w3w 
///baustelle.hügel.bevor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
39,6 km
Dauer
2:40 h
Aufstieg
68 hm
Abstieg
68 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.