Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Von Dresden zum Kahleberg und zurück

Radtour · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • A17-Brücke in Dresden-Lockwitz
    / A17-Brücke in Dresden-Lockwitz
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Schloss Reinhardgrimma
    / Schloss Reinhardgrimma
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Hochwaldstraße bei Falkenhain
    / Hochwaldstraße bei Falkenhain
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Cafe Zugspitze in Waldidylle / Oberbärenburg
    / Cafe Zugspitze in Waldidylle / Oberbärenburg
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Großer Galgenteich bei Altenberg
    / Großer Galgenteich bei Altenberg
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Blick vom Kahleberg auf Galgenteiche, Altenberg und Geisingberg
    / Blick vom Kahleberg auf Galgenteiche, Altenberg und Geisingberg
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • Fernsehturm Zinnwald-Lugstein
    / Fernsehturm Zinnwald-Lugstein
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
Karte / Von Dresden zum Kahleberg und zurück
300 600 900 1200 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90

Die vorgestellte Radtour verbindet den Süden Dresdens (125 m NN) mit dem Kahleberg, den höchsten Gipfel des Osterzgebirges (9o4 m NN). Der untere Abschnitt führt durch den Lockwitzgrund von Dresden-Lockwitz bis zum Quellgebiet des Lockwitzbaches bei Oberfrauendorf (580 m NN). Der obere Abschnitt führt über sanfte Höhenzüge des Osterzgebirges bis zum Kahleberg bei der Altenberg. Die Route führt auf wenig befahrenen Kreisstraßen, einer autofreien Waldstraße sowie Forstwegen. Vor Altenberg muss man ca. 2 km auf der Bundesstraße B170 fahren bevor der Radweg erreicht ist. Die Rückfahrt nach Dresden kann alternativ über die Flusstäler von Wilder und Roter Weißeritz oder Müglitz geführt werden.
mittel
92,9 km
6:54 h
1070 hm
1070 hm

Das Osterzgebirge ist für die Mehrzahl der sportlich interessierten Menschen aus dem Dresdner Umland vor allem im Winter interessant. Die Umgebung der Bergstadt Altenberg lockt dann mit Skihang, Langlaufloipen aber auch mit dem Besuch von Bobbahn und Biathlon-Wettkämpfen.

Aber selbstverständlich hat die Region auch von Frühjahr bis zum Herbst ihren Reiz. So blühen im Sommer Orchideen auf den geschützten Wiesen am Geisingberg und die Wälder und Wiesen laden zum Wandern in Höhen zwischen 700 und 900 m Höhe ein. Die vorgestellte Route führt den Radfahrer aus Dresden direkt auf Nebenstraßen und Waldwegen bis zum Plateau des Kahleberges. Nach Genuss der weiten Aussicht vom Kahleberg, eventuell auch Einkehr in einer Gaststätte wie der Lugsteinbaude, kann man dann die Heimfahrt auf alternativen Wegen zum Kennenlernen des Osterzgebirges nutzen.

Autorentipp

  • Ein Besuch des Lehrpfades im Naturschutzgebietz Georgenfelder Hochmoor, nur unweit vom Lugstein entfernt, wertet die sportliche Radtour noch naturwissenschaftlich auf.
  • Wer auf der Rückfahrt noch Zeit und kirchengeschichtliches Interesse hat, kann in Reinhardsgrimma die schöne Dorfkirche besichtigen. Vielleicht bekommt man dann Interesse an einem Orgelkonzert, denn das herausragende Ausstattungsstück der Kirche ist die 1731 eingeweihte Orgel von Gottfried Silbermann.
outdooractive.com User
Autor
Egon Höller 
Aktualisierung: 22.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kahleberg, 900 m
Tiefster Punkt
Dresden-Strehlen, 125 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Die vorgestellte Tour wird regelmäßig mit dem Tourenrad befahren. Selbstverständlich kann dies auch mit MTB oder E-Bike erfolgen. Die benutzten Straßen werden auch häufig von Rennrad-Sportlern zum Training genutzt.

Start

Dresden-Strehlen Teplitzer Straße (130 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.026240, 13.755575
UTM
33U 412729 5653479

Ziel

Dresden-Strehlen Teplitzer Straße

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt in Dresden-Strehlen fahren wir auf dem Radweg neben der B170 bis nach Dresden-Nickern (5 km). Dort wechseln wir auf die Kreisstraße S183. Sie führt uns im Lockwitztal hinauf bis zum Quellgebiet der Lockwitz oberhalb von Oberfrauendorf (Kilometer 27, Höhe 585 m). Erster größerer Ort ist Kreischa, bekannt durch die Reha-Klinik. Zwischen Kreischa-Lungwitz und Reinhardsgrimma folgt ein sehr schöner, sanft ansteigender Abschnitt im Wilischgrund. Im Schlosspark Reinhardsgrimma (Kilometer 20, Höhe 325m) kann man eine erste Trinkpause einlegen. Der Abschnitt von Reinhardgrimma bis oberhalb Oberfrauendorf ist der Schwierigste der Tour. Zu Beginn und am Ende sind 10%-Steigungen zu bewältigen. Nun folgt ein sehr schöner Abschnitt auf der autofreien Hochwaldstraße durch den Wald und am Waldrand bis Falkenhain. Hier wechseln wir wieder auf die Kreisstraße S182. Im sanften Anstieg fahren wir nach Waldidylle (Kilometer 35, Höhe 715 m). Neben der Rennschlitten- und Bobbahn folgt nochmals ein Anstieg auf einem Waldweg, dann erreichen wir die Bundesstraße B170 (Kilometer 37,5, Höhe 775 m) Nach dem Bau der Autobahn A17 ist auf der breiten Straße aber nur wenig Verkehr. Nach 2 km können wir dann einen Radweg neben der Bundesstraße nutzen. Noch vor Altenberg biegen wir an der Einfahrt zum Campingplatz Kleiner Galgenteich ab. Über den Damm der Galgenteiche führt Weg zur Rehaklinik Raupennest am Fuße des Kahleberges. Hier führt ein Netz von Wanderwegen zum Gipfel auf der Nordseite (Kilometer 44,5, Höhe 900 m). Die Kahlebergbaude war zwar geschlossen, der Blick von dort nach Altenberg entschädigt aber für die Mühen der Hinfahrt. (ca. 900 Aufstiegshöhenmeter). Um doch noch einkehren zu können fahre ich auf dem schnurgeraden Kammweg nach Zinnwald-Georgenfeld. Hier neben dem Hochmoor an der tschechischen Grenze raste ich in der Lugsteinbaude (Kilometer 47,5, Höhe 894 m) Danach kann die Heimfahrt beginnen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour kann an an beliebiger Stelle von Dresden und Umgebung mit dem Rad gestartet werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
92,9 km
Dauer
6:54 h
Aufstieg
1070 hm
Abstieg
1070 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.