Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Stadtrundgang

Dresdner Weihnachtsmärkte

Stadtrundgang · Dresden · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Traumwanderungen.de Verifizierter Partner 
  • Pyramide auf dem Striezelmarkt
    / Pyramide auf dem Striezelmarkt
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Adventsmarkt auf dem Neumarkt
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Augustusmarkt in der Neustadt
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Markthallen in der Neustadt
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Mittelaltermarkt am Stallhof
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Weihnachtsmarkt am Schloss
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Hüttenzauber auf dem Postplatz
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Dresdner Winterlichter auf der Prager Strasse
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Dresdner Striezelmarkt
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Dresdner Trödelschänke
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Kunst CAFE Antik
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
m 500 400 300 200 7 6 5 4 3 2 1 km Wohnmobilstellplatz GPS: … Residenzschloss Dresden Frauenkirche Semperoper Dresden Brühlsche Terrasse Semperoper Dresden Hofkirche Kunst CAFE Antik Dresdner Zwinger ALEX Markthallen Kreuzkirche Dresden

Dresden erstrahlt im Glanz vieler Weihnachtsmärkte: Vom Advent auf dem Neumarkt über den Augustusmarkt zum Historischen Weihnachtsmarkt im Stallhof und Striezelmarkt am Altmarkt

geöffnet
leicht
7,5 km
4:00 h
11 hm
11 hm

Für mich ist Dresden gleichbedeutend mit Kurfürst August dem Starken, dem Dresdner Zwinger, der Semperoper und natürlich der nach Jahrzehnten aus Trümmern wieder auferstandenen Frauenkirche.  Das ist natürlich alles richtig, aber in der Advents- und Weihnachtszeit tritt dies alles zurück und die Weihnachtsmärkte spielen die Hauptrolle auf der Bühne der Barockstadt.

Wie viele es dieses Jahr genau sind, weiß wohl nur die Stadtverwaltung. Wir haben uns also in dicke Stiefel, einen warmen Mantel, Handschuhe, Mütze und Schal gepackt und sind losmarschiert, um uns überraschen zu lassen.

Autorentipp

Geschichten und Fakten zu den Weihnachtsmärkten finden Sie auf traumwanderungen.de/weihnacht-in-dresden/

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Brendel 
Aktualisierung: 16.12.2019

Start

Auf dem Neumarkt (112 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.050575, 13.742330
UTM
33U 411847 5656201

Ziel

Am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Wir beginnen unseren Bummel über die Weihnachtsmärkte auf dem Neumarkt, gleich um die Ecke der Dresdner Stadtresidenz von HAPIMAG und damit vor unserer Haustür. Der riesige Weihnachtsbaum auf dem Neumarkt ist nicht nur mit Lichterkerzen geschmückt, sondern trägt auch noch große leuchtende Sterne. Zusammen mir den originellen Buden der Handwerker und vor allem der festlich beleuchteten Kuppel der Frauenkirche im Hintergrund ein unvergleichliches Panorama.

Über die alte Augustusbrücke führt ein breiter Fuß- und Radweg ans andere Ufer der Elbe in die Neustadt. Eigentlich war hier das alte Dresden, bis es  1685 abbrannte und auf seinen rauchenden Ruinen gegenüber den höfischen Prachtbauten des Kurfürsten die „Neue Stadt“ entstand.

Nach dem Rückweg über die Augustusbrücke gehen wir direkt auf das nördliche Tor zum Stallhof zu und landen nach wenigen Schritten zwischen mittelalterlichen Holzbuden mit allerlei Handwerk.

Um es kurz zu machen, die folgenden Weihnachtsmärkte kann man sich getrost sparen:

  •  Romantischer Weihnachtsmarkt am Schloss
  • Dresdner Hüttenzauber
  • Dresdner Winterlichter

Den absoluten Höhepunkt der Dresdner Weihnachtsmärkte haben wir uns wohlweißlich für den Schluss aufgehoben – den Striezelmarkt. Das war gut so, denn auf dem großen Areal des Altmarkts sind die schönsten Buden und Stände ganz Dresdens zu entdecken. Nicht nur die Auslagen und die angebotenen Kunstwerke aus Holz, Stoff, Wolle, Leder und backwerk versetzen uns hier in Erstaunen, auch die Kunstwerke auf den Dächern der Buden sind staunenswert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug Dresden Hauptbahnhof und mit dem Weihnachtsmarkt an der Prager Strasse beginnen.

Mit dem Fernbus kommen Sie ebenfalls kostengünstig nach Dresden. Die Fernbusse halten am Hauptbahnhof.
Mehr Informationen erhalten Sie unter www.buszentrale.org.

Anfahrt

Die drei Weihnachtsmärkte in Dresden sind zentral gelegen und fußläufig zu erreichen. Vor allem der Striezelmarkt und der Weihnachtsmarkt am Neumarkt sind nur wenige Meter voneinander getrennt.

Parken

Bitte das Parkleitsystem nutzen, da zur Weihnachtszeit Parkplätze rar sind!

Folgende Park & Ride Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

A4 aus Frankfurt/Main, Leipzig oder Görlitz - AS Dresden-Neustadt: Haltestelle Washingtonstraße mit Straßenbahnlinie 9

A17 aus Richtung Prag - AS Dresden-Gorbitz: Haltestelle Gompitzer Höhe oder Pennrich Gleisschleife Mit Straßenbahnlinie 7

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Regenschirm und warme Handschuhe nicht vergessen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
11 hm
Abstieg
11 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.