Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Weißiger Klitscherweg

· 2 Bewertungen · Themenweg · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Triangulationssäule auf der Opitzer Höhe
    / Triangulationssäule auf der Opitzer Höhe
    Foto: Tilo Harder, Stadt Freital
  • / Der Breite Grund zwischen Freital-Hainsberg und Freital-Weißig
    Foto: Kerstin Ardelt-Klügel, Stadt Freital
  • / Vom Deubener Weg bietet sich ein prächtiger Blick auf den Windberg.
    Foto: Tilo Harder, Stadt Freital
  • / Auf dem Klitscherweg durch den Weißiger Wald
    Foto: Tilo Harder, Stadt Freital
  • / Blick auf Somsdorf
    Foto: Tilo Harder, Stadt Freital
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km
Der nach einer Kartoffelspeise benannte, mit Infotafeln versehene Rundweg bietet eine Zeitreise durch 800 Jahre, bei der Natur- wie Geschichtsfreunde auf ihre Kosten kommen.
mittel
Strecke 10,2 km
3:00 h
268 hm
268 hm

Seinen Namen verdankt der Klitscherweg, der mit Quarkkeulchen vergleichbaren, in Leinöl gebackenen sächsischen Süßspeise, die von 1821 aus Johanngeorgenstadt nach Weißig gekommenen Bergknappen mitgebracht wurde. Der aus Pellkartoffeln, Quark, Mehl, Ei, Zucker und Salz bestehende Klitscher war ein schmackhaftes, preiswertes Essen.

Die Tour zeichnet sich neben herrlichen Blicken aufs Elbsandsteingebirge und die Hügelketten des Ostererzgebirges sowie dem romantischen Breiten Grund durch 43 große Infotafeln aus, die den Weg vor allem in der Ortslage säumen. Die Schilder, die zusätzlich mit einem - auch von Sehbehinderten nutzbaren - Code ausgestattet sind, gewähren Einblicke in die Entwicklung des erstmals 1235 erwähnten Wizoch. Die Zeitreise informiert über die von Landwirtschaft und Bergbau geprägten Ortsteile Ober- und Unterweißig. Es sind Geschichten über Gewerbetreibende, Handwerker, Bauern, Bergleute, Lokalpolitiker, herausragende Sportler und Vereine, die den Ort mitgestaltet haben.

Profilbild von Tilo Harder
Autor
Tilo Harder
Aktualisierung: 16.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
368 m
Tiefster Punkt
235 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Buswendeplatz in Freital-Weißig (360 m)
Koordinaten:
DG
50.997656, 13.604290
GMS
50°59'51.6"N 13°36'15.4"E
UTM
33U 402060 5650491
w3w 
///akademisches.musikkultur.lehrer

Ziel

Buswendeplatz in Freital-Weißig

Wegbeschreibung

Vom Einstieg an der Übersichtstafel führt der Wanderweg an der Ortsgrenze entlang zur Opitzhöhe, wo ein Windrad und eine historische Triangulationssäule stehen. An der Kreuzung biegen wir nach links ab. Wenn sich der Weg gabelt, halten wir uns links. Ca. 100 Meter nachdem der Wald beginnt, liegt links der Einstieg in den Breiten Grund. Der Weg schlängelt sich durch das langgezogene und dicht bewaldete Tal an einem Bach entlang hinab bis zum Deubener Weg. Dort biegen wir scharf links ab und folgen dem Deubener Weg wieder bergauf über eine Serpentine zurück nach Weißig. Nachdem wir den Wald verlassen haben, bietet sich eine herrliche Aussicht auf Freital und den Windberg.

Wir gehen den Deubener Weg bis zur Hauptstraße in Weißig und biegen dort nach rechts ab. Nach ca. 400 Metern gehen wir rechts durch die kleine Siedlung zu einer Streuobstwiese und gelangen nach der Rückkehr zurHauptstraße bald zum ehemaligen König-Georg-Schacht, wo heute eine Kelterei ansässig ist. Sobald der Weißiger Wald beginnt, geht es nach links auf einem Weg weiter bis zum Neuhäuser Weg Dem folgen wir nach rechts biser in Oberdöhlen zur Talstraße wird. An der Markierung geht es nach links wieder durch den Wald bis kurz vor Saalhausen, dort geht es weiter oberhalb des Weißiger Baches. Nach einem guten Kilometer biegen wir links ab und kommen zwischen dem Sportplatz und einer Kleingartensiedlung heraus. Wir folgen dem Zauckeroder Weg und der Schulstraße in Richtung Ortsmitte und biegen dann rechts in die Juststraße ein. Wenn diese nach ein paar Metern nach links abbiegt, gehen wir weiter geradeaus und kommen an die Steile Straße. Der folgen wir nach links bis zum Schäfereiweg, den wir nach rechts einbiegen. Wenn wir wieder an die Ortsgrenze kommen, biegen wir lings ab und folgen dem Weg Zum Grund, auf dem wir uns rechts halten. Nachdem es wieder ein Stück bergan geht, gelangen wir an eine Schutzhütte, wo man eine letzte Rast einlegen kann. Danach sind es nur noch ein paar Schritte, bis wir wieder am Ausgangspunkt ankommen. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • S-Bahn S3 oder Regionalbahn RB 30 von Dresden Hbf bzw. aus Richtung Tharandt bis Bahnhof Freital-Deuben
  • Vom Busbahnhof Freital-Deuben weiter mit den Buslinien D (Stadtverkehr) oder 337 bis Freital-Weißig Wendeplatz
  • Direkt am Buswendeplatz beginnt die Route

Anfahrt

Von Dresden nach Freital über die Tharandter Straße, weiter über Carl-Thieme-Straße, Lutherstraße nach Weißg. Durch Weißig auf der Hauptstraße. Am Ortsausgang liegt der Buswendeplatz, wo die Route beginnt.

Von der Autobahn A17, Abfahrt Dresden Gorbitz, weiter Richtung Wilsdruff, in Kesselsdorf über die Sachsenallee, Wilsdruffer Straße, Grumbacher Straße bis Zur Alten Poststraße, weiter über Oberhermsdorf und Kleinopitz bis nach Weißig. Am Ortseingang liegt der Buswendeplatz, wo die Route beginnt.

Parken

Im Umfeld des Startpunktes bieten sich mehrere Parkmöglichkeiten in den Nebenstraßen.

Koordinaten

DG
50.997656, 13.604290
GMS
50°59'51.6"N 13°36'15.4"E
UTM
33U 402060 5650491
w3w 
///akademisches.musikkultur.lehrer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Verein Weißig 2011 e. V. hat einen Wanderführer mit den Informationen sämtlicher 43 Schautafeln herausgegeben.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Angela Schulze · 16.11.2020 · Community
Kann man den Weißiger Klitscherweg auch mit dem Fahrrad abfahren oder nur per Fuß und ist der Weg ab der Bushaltestelle ausgeschildert?
mehr zeigen
Antwort von Tilo Harder · 16.11.2020 · Dresden Elbland
Der Weg ist mit dem Mountainbike auch zu schaffen, mit normalen Fahrrädern eher nicht, da es zum Teil auch über recht holprige Waldwege geht. Es gibt eine gute Wegmarkierung mit der Nr. 6 bzw. mit dem speziellen Wegelogo. Das habe ich vom Verein aber leider noch nicht bekommen, werde es aber umgehend der Tour als Bild hinzufügen, wenn ich es habe. Unweit der Buswendeschleife in Weißig steht die erste Tafel, dort sind meist auch Flyer mit der Streckenführung zum Mitnehmen vorhanden.

Bewertungen

5,0
(2)
Thomas auch
30.05.2021 · Community
Die Beschilderung an Wegkreuzung gibt es leider nur in der Richtung, wie die Pfeile auf der Karte zeigen. Geht man in der entgegengesetzten Richtung, kann es an Kreuzungen schwierig werden, denn da fehlt jede Orientierungshilfe.
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
268 hm
Abstieg
268 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.