Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

5. Route: Natur und Technik - Auf idyllischen Hangwegen durch das Tal der Wilden Weißeritz

Wanderung · Dresden Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dresden Elbland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Uhu-Felsen auf den Wanderbahnhof Edle Krone
    / Blick vom Uhu-Felsen auf den Wanderbahnhof Edle Krone
    Foto: Geopark Sachsens Mitte, CC BY-ND, Gunter Fichte
  • Blick auf Wanderbahnhof Edle Krone
    / Blick auf Wanderbahnhof Edle Krone
    Foto: Gunter Fichte
  • offener Bahnhof zur Einkehr auf Anfrage
    / offener Bahnhof zur Einkehr auf Anfrage
    Foto: Gunter Fichte, Förderverein Edle Krone e. V.
  • Wanderrast im Bahnhof
    / Wanderrast im Bahnhof
    Foto: Gunter Fichte, Förderverein Edle Krone e. V.
  • Huthaus am Richtschacht
    / Huthaus am Richtschacht
    Foto: CC BY-ND, Gunter Fichte
  • Weg der Gesteine Sachsens mit Blick in das Besucherzentrum
    / Weg der Gesteine Sachsens mit Blick in das Besucherzentrum
    Foto: Geopark Sachsens Mitte, CC BY-ND, Annett Geppert
  • Teichwirtschaft
    / Teichwirtschaft
    Foto: Dresden Elbland
  • / Blick auf die Stille Liebe
    Foto: Geopark Sachsens Mitte, CC BY-ND, Mareike Eberlein
  • / Sonnentempel
    Foto: Tilo Harder, Stadt Freital
  • / Wasserkraftwerk Tharandt
    Foto: CC BY-ND, Gunter Fichte
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Wander-und Museumsbahnhof Edle Krone Wanderrast "Zum Hemmschuh" Huthaus am Richtschacht GEOPARK Erlebnis Tharandter Wald e.V. Faule Laus Teichwirtschaft Voss Stille Liebe Soldatengrab

Geführte Tour auf anspruchsvollen Pfaden im Tal der Wilden Weißeritz mit dem Rast- und Museumsbahnhof Edle Krone und dem GEOPARK-Zentrum in Dorfhain und auf anderen Pfaden zurück.

schwer
17,1 km
5:38 h
576 hm
578 hm

Auf dieser Tour gibt es auf historischen Hangwegen im Naturschutzgebiet viele Entdeckungen im romantischen Tal der Wilden Weißeritz zu machen. Vom mittelalterlichen Bergbau der Stadt Granaten unter der Burg Tharandt über die Romantik des Badeortes „Bad Tharandt" bis zum Weiterbau der Eisenbahnstrecke von Tharandt  hinauf nach Klingenberg –Colmnitz  im Jahr 1862, über die Tharandter Steilrampe, wo der Kontrast zwischen unberührter Natur und menschlichem Eingriff im technischen Fortschritt fasziniert.

Die Pfade tragen klangvolle Namen früher Forstwissenschaftler, eine Kur-Romantik - nicht nur an der „Stillen Liebe“. Weiterhin findet man Zeugnisse früherer Holzflößerei, moderner Waldwissenschaft und Fischzucht, frühe Energiegewinnung durch Wasserkraft und interessante historische Bahnstationen unter Denkmalschutz. Wir kreuzen den Heiligen Weg auf den Spuren der Romantiker bis in das moderne Geoparkzentrum des Geopark „Sachsen Mitte“ am Weg der Gesteine Sachsens.

Autorentipp

Sehenswertes unterwegs:

  • Hist. Wasserkraftwerke
  • Forellenzucht Voss
  • Geopark-Zentrum
  • Rast- und Museumsbahnhof Edle Krone
  • Huthaus
  • Waldblick
  • Stille Liebe
outdooractive.com User
Autor
Dresden Elbland Redaktion
Aktualisierung: 28.08.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
385 m
Tiefster Punkt
210 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Teichwirtschaft Voss
Bahnwärterhäuschen

Sicherheitshinweise

Die Tour ist anspruchsvoll und bedarf Trittsicherheit und Kondition.

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und der Verbleib auf den Pfaden wird empfohlen.

Ausrüstung

Verpflegung: 

aus dem Rucksack, Imbiss Teichwirtschaft Voss, Imbiss am Weg der Gesteine im Georado-Zentrum Dorfhin  und im Ziel

Weitere Infos und Links

Wanderbahnhof Edle Krone

Teichwirtschaft Voss

Georado-Stiftung

Start

Roßmäßlerbau Tharandt, Campus der TU Dresden Fachrichtung Forstwissenschaften (216 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.980341, 13.581199
UTM
33U 400403 5648596

Ziel

Roßmäßlerbau Tharandt, Campus der TU Dresden Fachrichtung Forstwissenschaften

Wegbeschreibung

Ab der Tharandter Kuppelhalle über den Weißwangeweg zum Wertherweg vorbei am Wasserkraftwerk Nr 4 und vorbei an historischen Zeugen des frühen Bergbau führt der Weg durch die Eisenbahnbrücke. An der Straße 50m links über die Brücke und gleich rechts den Maltitzpfad bis zur Mitte der 8. Dann über den Großweg bis zum Rast- und Museumsbahnhof Edle Krone (S-Bahn). H inter dem Bushalt Richtung Dorfhain am Richtschacht hoch zum Huthaus. Dort 900m nach links auf dem Heiligen Weg bis zum Ochsenbergweg nach Dorfhain und zum Geopark-Zentrum GEORADO mit dem Weg der Gesteine. Der Rückweg ab Dorfhain über Poetengang nach Edle Krone, die Katzentreppe hinauf zum Wilhelmweg. Durch das Naturerlebnis Wilhelmweg mit Talblick hinunter zur Tharandter Teichwirtschaft. 200m auf der Straße nach rechts und nach der Brücke über den Fluss gleich links unter der Eisenbahn hindurch wieder zur Kreuzung der 8. Von dort zur Stillen Liebe und dem Waldblick Natur pur bis zum Sonnentempel. Abstieg nach Tharandt zum Startplatz.

Alternativ ist für die Rückfahrt eine Fahrt mit der S-Bahn S3 und RB 30 ab Edle Krone nach Tharandt möglich (Tarifzonen Dippoldiswalde und Freital VVO).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S-Bahn S3 Dresden-Tharandt-Freiberg, Regionalbahn RB30 Dresden-Zwickau bzw. Regionalexpress RE3 Dresden-Hof bis Bhf. P+R Tharandt (Tarifzone Freital VVO)

Anfahrt

Autobahn A4 bis Anschlussstelle Wilsdruff, von dort der Ausschilderung nach Tharandt folgen

Parken

Parkplätze auf dem Markt (Am Markt), Naturmarkt (Pienner Straße/Dresdner Straße), P+R am Bahnhof und Forstcampus TU Dresden (Zufahrt von Dresdner Straße zum Bahnwärterhäuschen) sowie an der Roßmäßlerstraße und an der Grundschule (Wilsdruffer Straße)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,1 km
Dauer
5:38 h
Aufstieg
576 hm
Abstieg
578 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.