Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Dresden: Vom Körnerplatz über die Hofewiese zum Albertplatz

Wanderung · Dresden
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • Treppenanlage auf der unteren PLattleite
    / Treppenanlage auf der unteren PLattleite
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick vom Weißen Hirsch auf das Blaue Wunder
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Der Chinesische Pavillon auf dem Weißen Hirsch
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Holzeinschlag sowie Bruchholz nach Sturmschäden am Weg Alte Drei vor der Radeberger Landstraße
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Wegsäule am Zentrum des sternenförmigen alten Wegnetzes am Saugarten
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Landgut Hofewiese
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Kannenhenkelbrücke mit Rastplatz neben der Prießnitz
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Trinkwasserbehälter am Diebsteig
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Schwarzes Kreuz an der Kreuzung Diebsteig / Kannenhenkel
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Kriegsgräber auf dem Nordfriedhof
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Garnisonfriedhof der sowjetischen Armee
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Die ehemalige Garnisonkirche in der Albertstadt war früher eine Simultankirche, heute enthält sie nur noch eine katholische Pfarrei.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Der Alaunpark ist ein beliebter Erholungsort der Neustadt
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Brunnen Stürmische Wogen am Albertplatz
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
m 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Vorgestellt wird eine direkte Wanderroute vom Dresdner Körnerplatz zur Hofewiese im nördlichen Teil der Dresdner Heide und von dort zum Albertplatz in der Dresdner Neustadt. Die Wanderung beginnt mit dem 100 Höhenmeter-Aufstieg zum Weißen Hirsch und schließt mit der Durchquerung der Äußeren Neustadt ab. Die Tour punktet sowohl mit schöner Landschaft als auch mit kulturhistorischen Werten.

mittel
17,2 km
4:00 h
225 hm
229 hm

 

Die hier vorgestellte Route führt zum großen Teil auf den alten Wegen, die schon im 16. Jahrhundert angelegt wurden und strahlenförmig vom Dresdner Saugarten ausgehen. So führt der Hinweg zu Hofewiese auf der Alten Drei zum Saugarten, danach weiter auf der Alten Sieben zur Hofewiese. Auch der Weg zurück in die Albertstadt wird nicht komplett auf der „Hauptstraße“ Kannenhenkel, sondern über mehrere Kilometer auf dem Weg Kreuz 6 geführt.

Der Vorteil: Wenig Trubel ohne Radfahrer (besonders am Wochenende)

Der Nachteil: 1. Durch den Windbruch liegt mitunter noch Schadholz auf dem Weg. 2. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es erst auf dem Landgut Hofewiese mit begrenzten Öffnungszeiten. Am Dresdner Saugarten steht aber eine solide Schutzhütte.

Die beiden Stadtabschnitte am Anfang und am Ende der Tour können natürlich auch entfallen. Die Länge der Tour mit Start auf dem Weißen Hirsch und Ziel an der Staufenbergallee beträgt dann nur noch noch 14 Kilometer. Die kulturhistorisch interessanten Wegpunkte Chinesischer Pavillon auf dem Weißen Hirsch und die Garnisonfriedhöfe am Rande der Albertstadt sind dann immer noch in der Tour enthalten. 

Die 100 Aufstiegs-Höhenmeter vom Körnerplatz zum Weißen Hirsch per Pedes zu meistern ist sicherlich nicht allzu schwierig, der Weg ist auch interessant. Andererseits ist es aber auch interessant, den Weg hinauf mit einer der ältesten Standseilbahnen der Welt zu genießen.

Autorentipp

Einer oder auch beide am Weg liegenden Friedhöfe sollten unbedingt besucht werden.

outdooractive.com User
Autor
Egon Höller 
Aktualisierung: 10.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
249 m
Tiefster Punkt
113 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Körnerplatz (117 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.054055, 13.815003
UTM
33U 416947 5656504

Ziel

Albertplatz

Wegbeschreibung

Vom Körnerplatz laufen wir 300 m die Grundstraße entlang und biegen dann halblinks in den Rietschelweg ein. Steil geht es bergauf, unterqueren das Standseilbahn – Viadukt und steigen ab der Weinleite die Plattleite-Treppe hinauf. Dann haben wir den flachen Abschnitt der Plattleite erreicht und genießen den Blick auf die Stadt. Nach ca. 1 km auf der Plattleite queren wir die Bautzner Landstraße und können direkt über die Stechgrundstraße auf dem Diebsteig die Waldwanderung beginnen. Im vorliegenden Fall wurde jedoch ein Umweg zum Zentrum des Weißen Hirsch gemacht, um sich den Chinesischen Pavillon und den Konzertplatz Weißer Hirsch anzuschauen. Nach der Querung des Mordgrundes geht es dann zum Diebsteig zurück. Ab der Kreuzung Diebsteig / DoppelE wandern wir in gleicher Richtung auf dem Weg Alte 3, überschreiten die Radeberger Landstraße und erreichen nach ca. 800 m das Wegkreuz Dresdner Saugarten. Von hier steigen wir auf dem Weg Alte 7 in den Prießnitzgrund hinab, queren den Fluss über die Kuhschwanzbrücke und wandern auf dem Gegenhang weiter auf der Alten 7 bis zum Mittelweg in unmittelbarer Nähe der Hofewiese.

Der Rückweg in die Albertstadt führt von der Hofewiese zunächst auf dem Mittelweg bis zur Kannenhenkelbrücke hinab. Nach der Querung folgen wir nicht dem Kannenhenkel sondern biegen gleich links hinter der Brücke auf den Weg Kreuz 6 und folgen diesem bis zum Trinkwasserbehälter. Dort biegen wir rechts noch einmal auf den Diebsteig ein, um dann nach ca. 1 km auf den Kannenhenkel-Weg zurückzukehren. Ab Abzweig zum Nordfriedhof sind wir nun auf der Marienallee und nach weiteren 1,5 km an der Stauffenbergallee, wo die Heidewanderung beendet ist.

Nun folgt noch der letzte Abschnitt der Tour in der Äußeren Neustadt. Wir wandern die Stauffenberg-Allee entlang zur Garnisonkirche und von dort zum Alaunpark und schließlich durch die Alaunstraße zum Albertplatz, dem Ziel unserer Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Dresdner Heide und Seifersdorfer Tal 1 : 15 000

Wander- und Radwanderkarte mit Reitwegen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist sehr sinnvoll.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
229 hm
Streckentour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.