Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Highlights Radebeul und Moritzburg an einem Tag

Wanderung · Dresden-Elbland
Profilbild von Frank Degenkolbe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank Degenkolbe 
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, CC BY, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
  • /
    Foto: Frank Degenkolbe, Community
m 200 180 160 140 120 12 10 8 6 4 2 km
Schloss Moritzburg - Dippelsdorfer Teich - Lößnitzgrund - Hoflößnitz und Spitzhaustreppe
mittel
Strecke 12,9 km
2:23 h
26 hm
78 hm
Meine Lieblingstour in der Region Radebeul. Die Tour startet in Radebeul an der Haltestelle der Lößnitzgrundbahn Weißes Ross. Parken kann man auf dem Besucherparkplatz der Landesbühnen Sachsen oder ( begrenzt) im Augustusweg = Endpunkt der Tour. Mit dem Lößnitzdackel geht es wunderbar nostalgisch mit Dampflock zum Bahnhof Moritzburg. Von dort läuft man zum Schloss und sollte dort für die Besichtigung ca. 2h einplanen. Wer hier nicht an Aschenputtel denkt und sich verzaubern lässt, dem ist in diesem Leben nicht mehr zu helfen 😉. Der Weg führt um das Schloss herum und man kann vom Ufer des Schlossteiches schöne Fotos des berühmten Jagdschlosses machen, das sich im Wasser spiegelt. Nach einer halben Runde um den Schlossteich beginnt erst die eigentliche Wanderung und es wird deutlich ruhiger und einsamer. Auf einer Dorfstraße, später ein Fahrrad- und Feldweg, geht es zum Roten Haus am Dippelsdorfer Teich. Der dort schmale Wanderweg führt uns direkt am Ufer des Sees zu einer Badestelle. Wer will kann sich hier unmittelbar abkühlen. Spielplatz, manchmal Kulturprogramm im Roten Haus und und ein Volleyballfeld warten schon. Die Tour kann hier auch am Bahnhof Dippelsdorf mit der Rückfahrt auf dem Lößnitzdackel beendet werden. Wer nichts verpassen will, läuft weiter vorbei an mehreren Mühlen mit Gastronomie durch den fantastischen Lößnitzgrund nach Radebeul. Ziel ist die traumhaft schöne Hoflößnitz in den Weinbergen von Radebeul, wo man die Tour bei einem Glas Wein ausklingen lassen kann. Wer noch nicht genug hat, kann von dort die Stufen der Spitzhaustreppe erklimmen und vom Bismarckturm über das gesamte Elbtal bis zur Sächsischen Schweiz blicken. Fantastisch! Alternativ laden die romantischen Weinlokale in der Weinbergstraße zu einem Besuch ein. Hiernach geht es zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Autorentipp

Fahrkarten für die Lößnitzgrundbahn gibt es im Zug, klassisch vom Zugbegleiter.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
199 m
Tiefster Punkt
135 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bequeme Wander- oder Turnschuhe reichen in der Regel.

Start

Der Startpunkt ist die Haltestelle der Lößnitzgrundbahn Weißes Roß. Alternativ kann man auch am Bahnhof Radebeul Ost einsteigen. Hier startet die Linienfahrt der Dampflock und man hat noch freie Platzwahl. Allerdings muss man dann am Ende der Tour einen längeren meiner Meinung nach unattraktiven Weg durch Radebeul in Kauf nehmen. Wer natürlich gleich noch das Karl- May-Museum mitnehmen will, kann das auf dem Weg machen. Dann heißt es aber früh aufstehen. (184 m)
Koordinaten:
DD
51.156198, 13.684059
GMS
51°09'22.3"N 13°41'02.6"E
UTM
33U 407972 5668018
w3w 
///einig.stellen.antreten

Ziel

Hoflößnitz Radebeul

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Straßenbahnhaltestelle Landesbühnen Sachsen oder S-Bahn Weintraube

Koordinaten

DD
51.156198, 13.684059
GMS
51°09'22.3"N 13°41'02.6"E
UTM
33U 407972 5668018
w3w 
///einig.stellen.antreten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
2:23 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
78 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich hundefreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.