Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Schlössertour von Lockwitz über Röhrsdorf und Borthen

· 1 Bewertung · Wanderung · Dresden-Elbland
Profilbild von Bernd Schwarz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bernd Schwarz 
  • Kirche und Schloss in Lockwitz
    / Kirche und Schloss in Lockwitz
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Schlosskirche Lockwitz
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Mausoleum auf dem Krähenhügel
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Tal der Malte
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Schloss Röhrsdorf
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Schloss Borthen
    Foto: Bernd Schwarz, Community
  • / Lockwitztalbrücke
    Foto: Bernd Schwarz, Community
m 200 150 100 10 8 6 4 2 km
Die Rundwanderung beginnt in Lockwitz am Schloss, zuerst geht es zum Krähenhügel mit Mausoleum, dann entlang der Malte nach unten und gleich wieder aufwärts. Die Hochfläche wird für den Obstbau genutzt, wir erreichen die A17 und gehen in Richtung Bosewitz, durch den Priesengrund gelangen wir nach Röhrsdorf. Nach Einkehr in der Bauernschänke gehen wir in Richtung Burgstädtel und dann hinter dem Borthener Schloss abwärts in den Lockwitzgrund, am Bach entlang wandern wir in den Dresdner Stadtteil Lockwitz zurück.
leicht
Strecke 11,3 km
3:04 h
173 hm
172 hm
243 hm
138 hm

Lockwitz ist ein Stadtteil im Südosten von Dresden, die Eingemeindung erfolgte 1930. Das Gutsherrenschloss wurde Anfang des 18. Jh. mit der Schlosskirche verbunden, 1866 kaufte die Familie Kap-herr das Schloss, danach erhielt es seine heutige Gestalt. Nach 1945 war das Anwesen Feuerwehrschule und zwischen 1967 und 2001 wurden hier Vermessungstechniker und Kartographen ausgebildet, jetzt Wohnanlage. Auf dem nahen Krähenhügel errichtete die Familie Kap-herr ein Mausoleum im klassizistisch griechischen Baustil, als Begräbnisstätte bis zur Enteignung 1945 genutzt.

Das Schloss Röhrsdorf wurde im 16. Jh. als Rittergut erbaut, im 18. Jh. im Besitz der Familie Carlowitz erweitert und nach einem Brand von 1890 etwas anders wieder aufgebaut. Nach 1945 Landwirtschaftsschule und heute Domizil für Künstler mit Veranstaltungsräumen und Tonstudio.

Borthen ist wie Röhrsdorf ein Ortsteil der Stadt Dohna im Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge. Das Schloss, auch ein ehemaliges Rittergut, befindet sich auf der Kleinborthener Straße in der Nähe von Burgstädtel und besteht aus mehreren Gebäuden (Altes und Neues Schloss, Wirtschaftsgebäude, u. a.), zu DDR-Zeiten landwirtschaftlich genutzt, was man dem Anwesen noch ansieht.

Autorentipp

Zu Beginn der Wanderung ist ein kurzer Besuch der Schlosskirche zu empfehlen (im Kern spätgotisch, barock umgebaut; reicher Altaraufsatz, der 2010 restauriert wurde).

Am Ende der Wanderung kommen wir an einem der ältesten Dresdner Friedhöfe vorbei, erreichbar über die Anliegerstraße „Am Gückelsberg“.

Als Einkehrmöglichkeit ist die Bauernschänke in Röhrsdorf zu empfehlen (fast immer geöffnet).

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
243 m
Tiefster Punkt
138 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Teilweise Pfade, die etwas Trittsicherheit erfordern.

Weitere Infos und Links

Die Touren plane ich am PC mit Software von Garmin und übertrage die Daten auf einen eTrex 32x, als Kartengrundlage nehme ich in der Regel die OpenFietsMap. Bei meinen Wanderungen benutze ich das Smartphone ergänzend mit Offline-Karten.

Start

Lockwitz, Haltestelle "Am Plan" (138 m)
Koordinaten:
DD
50.987381, 13.807265
GMS
50°59'14.6"N 13°48'26.2"E
UTM
33U 416284 5649098
w3w 
///zeit.besatzung.angelegt

Ziel

Lockwitz, Haltestelle "Am Plan"

Wegbeschreibung

Start an der Haltestelle „Am Plan“, zunächst an Schloss und Kirche vorbei, dann rechts „An der Schloßgärtnerei“ abbiegen, wieder rechts bis zum Autohaus, halblinks über die neue Brücke und weiter hoch zum Krähenhügel. Am Mausoleum die Aussicht über das Elbtal genießen und dann dem Weg am Waldrand folgen, weiter durch Buschland bis hinunter an den Malte(n)graben. Im Tal der Malte gehen wir zunächst über eine kleine Brücke (Wegweiser Richtung Luga) und folgen dem Pfad nach unten, hier verläuft auch die Grenze zwischen Lockwitz und Kleinluga. Am Rückhaltebecken vorbei und an der Schranke rechts auf die „Alte Landstraße“, bergauf wieder an der Lehmgrube Luga entlang und auf der Hochebene angekommen rechts durch die Obstplantagen (Grenzstraße). Nach dem Obstgut Wölkau wandern wir links und überqueren die A17, dann an der Straße nach Bosewitz angekommen ein paar Meter links und vor dem Bach wieder rechts abbiegen. Nun geht es auf einem Pfad (Gelber Punkt) durch den Priesengrund und am Mühlweg erreichen wir Röhrsdorf. Am Ende des Weges rechts die Dorfstraße hinauf zum Schloss, es schließt sich der Sächsisch-Böhmische Bauernmarkt an und, wer möchte, kehrt in die Bauernschänke ein. Danach über den großen Parkplatz, links die Röhrsdorfer Straße entlang und später etwas versetzt auf der Burgstädtler Straße durch Borthen (Roter Punkt). Da eine Schlossbesichtigung nicht möglich ist, verlassen wir nach ca. 450 m die Straße und gehen rechts um das Anwesen des ehemaligen Rittergutes herum. Der Mauer folgend kommen wir am Lusthaus vorbei, dahinter sind noch andere Gebäude zu entdecken, dann an der Obstplantage rechts nach unten und später mit dem „Gelben Punkt“ weiter abwärts, dieses Wanderzeichen begleitet uns durch den Lockwitzgrund und fast bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zur Haltestelle „Am Plan“ kommt man mit den Buslinien 66, 86, 89 oder auch F, 386. Aktuelle Informationen und Verbindungsauskünfte unter www.dvb.de

Anfahrt

Aus dem Zentrum von Dresden über die Teplitzer- und Dohnaer Straße (S172) in Richtung Pirna, vor dem „Unteren Gasthof Lockwitz“ rechts abbiegen und bis zum Schloss fahren.

Parken

Ein kleiner öffentlicher Parkplatz befindet sich an der Ecke Röhrsdorfer Straße/Am Gückelsberg, weitere Möglichkeiten „Am Plan“ oder vor dem Schloss.

Koordinaten

DD
50.987381, 13.807265
GMS
50°59'14.6"N 13°48'26.2"E
UTM
33U 416284 5649098
w3w 
///zeit.besatzung.angelegt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Wanderkarte 1:25 000 (WK25) Blatt 37 (Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen) https://www.landesvermessung.sachsen.de/wanderkarten-1-25-000-wk25-6729.html

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Mandy Vogel
07.11.2021 · Community
Sehr schöne Tour, danke für den Tipp!
mehr zeigen
Maltengraben
Foto: Mandy Vogel, CC BY-SA, Community
goldener Herbst Richtung Lugturm
Foto: Mandy Vogel, CC BY-SA, Community

Fotos von anderen

Maltengraben
goldener Herbst Richtung Lugturm
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,3 km
Dauer
3:04 h
Aufstieg
173 hm
Abstieg
172 hm
Höchster Punkt
243 hm
Tiefster Punkt
138 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.