Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über die Höhenzüge südlich von Dresden

Wanderung · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • Lockwitzbach-Wehr zwischen Niedersedlitz und Lockwitz
    / Lockwitzbach-Wehr zwischen Niedersedlitz und Lockwitz
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Der Lockwitzer Frosch ist ein Wetterhäuschen neben dem Lockwitzbrücke in Lockwitz.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick von Sobrigau zur A17-Brücke über das Lockwitztal bis zu den Tafelbergen der Sächsischen Schweiz
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Ein Gedenkstein für eine alliierte Flugzeugbesatzung erinnert an den Absturz bei Babisnau im 2. Weltkrieg.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick vom Panoramaweg bei der Babisnauer Pappel zum Elbtal
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Die Babisnauer Pappel ist äter als 200 Jahre, 17 m hoch, hat einen Umfang von 5 m und ist ein beliebtes Ausflugziel.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Rinderweide bei Rippien
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Trangulierungspunkt (Vermessungspunkt) von 1865 auf dem Gohlig
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Teich im Poisental unterhalb von Bannewitz-Welschhufe
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick von der Kaitzer Höhe auf Dresden
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / An einem Aussichtspunkt des Südparks wird an die Dresdner Trümmerbahnen erinnert, die nach der Zerstörung von Dresden hier fuhr.
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
m 300 200 100 20 15 10 5 km
Eine anspruchsvolle Wanderung aus dem Stadtgebiet von Dresden heraus zu den Höhenzügen südlich der Stadt. Über rekultivierte Halden und durch den neuen Südpark führt der Weg zurück in die Stadt.
mittel
Strecke 23,5 km
7:00 h
488 hm
461 hm

Wir starten am S-Bahnhof Niedersedlitz. Bis zum Ortsteil Lockwitz wandern wir in der Nähe des Lockwitz-Baches Von Lockwitz steigen wir auf einem alten Fuhrweg nach Sobrigau auf. Danach wandern wir oberhalb des Lockwitzgrundes, steigen dann nahe der Hummelmühle ins Tal ab. Der Weg führt nun hinauf über Bärenklause nach Babisnau. Von dort führt ein schöner Panoramaweg zur Babisnauer Pappel, dem markantesten Naturdenkmal auf dem Höhenzug. Wir genießen hier den Blick über Dresden bis zum Keulenberg.

Weiter geht es hinunter nach Golberode und von dort weiter in westl. Richtung oberhalb des Gebergrundes, Dem Abstieg zum Geberbach folgt bereits nach 200 m der Aufstieg Richtung Rippien. Nach einem weiteren Kilometer vom Dorfkern Rippien erreichen wir den höchsten Punkt des Tages (346m) am Gohlig (Goldene Höhe). Von hier führt der Weg hinunter über Bannewitz-Welschhufe ins Poisental. Der Weg durch den Wald hinauf nach Kleinaundorf ist der letzte größere Anstieg des Tages. Der folgende 3,5 km-Abschnitt führt auf Bannewitzer Flur zur Dresdner Stadtgrenze.  Der Weg führt nun über zwei ehemalige Halden - die größere ist die Kaitzer Höhe - hinüber zum Wohngebiet Kohlenstraße. Dann erreichen wir schließlich den Südpark, bis zu dessen endgültigen Gestaltung wohl noch einige Jahre ins Land gehen werden. Von dort sind es dann nur noch 500 m bis zur Haltestelle Nöthnitzer Straße, dem Ziel unserer Tour.

Autorentipp

Nach dieser Tour ist es lohnenswert, sich mit der Geschichte der Goldene Höhe und dem Triangulationspunkt auf dem Gohlig zu befassen.

Hier stand bis 1957 ein Berggasthof, der sich Dank des nahen Bahnhofes Hänichen-Goldene Höhe der Windbergbahn zu einem beliebten Ausflugslokal und Ball-Etablissement entwickelte. 

Profilbild von Egon Höller
Autor
Egon Höller 
Aktualisierung: 04.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
346 m
Tiefster Punkt
119 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

S-Bahnhof Dresden-Niedersedlitz (119 m)
Koordinaten:
DD
50.998510, 13.827099
GMS
50°59'54.6"N 13°49'37.6"E
UTM
33U 417696 5650313
w3w 
///verpassen.voll.reis

Ziel

Straßenbahnhaltestelle Nöthnitzer Straße

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.998510, 13.827099
GMS
50°59'54.6"N 13°49'37.6"E
UTM
33U 417696 5650313
w3w 
///verpassen.voll.reis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,5 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
488 hm
Abstieg
461 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.