Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Vom Gebergrund zum Nöthnitzgrund

Wanderung · Dresden-Elbland
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Christine Arnold
  • im Gebergrund
    / im Gebergrund
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / im Gebergerund
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / im Gebergrund
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / Blick auf Golberode
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / im Gebergrund
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / im Gebergrund
    Foto: Christine Arnold, Community
  • / Mitteleuropäische Gradmessung
    Foto: Christine Arnold, Community
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km

Von Nickern führt uns ein landschaftlich interessanter Wanderweg durch zwei romantische Bachtäler. Auf der Goldenen Höhe (346m) genießen wir die schöne Aussicht auf die Sächsische Schweiz die gegenüberliegenden Elbhänge und das Osterzgebirge.
leicht
11,8 km
2:58 h
244 hm
207 hm
Vom Geberbach zum Nöthnitzbach - eine Wanderung durch zwei Bachtäler im Süden Dresdens und über die Goldene Höhe mit schönen Ausblicken in die Sächsische Schweiz, die gegenüber liegenden Elbhänge und das Osterzgebirge.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
344 m
Tiefster Punkt
137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Dresden, Endhaltestelle Straßenbahn 9 und 13Prohlis (137 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.999719, 13.796918
UTM
33U 415580 5650482

Ziel

Dresden-Mockritz, Boderitzer Str.

Wegbeschreibung

Start: Straßenbahnendhaltestelle (Nr. 1, 9 und 13) Prohliser Gleisschleife

Gegenüber der Endhaltestelle der Straßenbahn (Südseite Dohnaer Straße) zeigt eine grüne Markierung den etwas verwachsenen Eingang zum Wanderweg (stadteinwärts vom Kaufpark Nickern). Wir folgen immer der grünen Markierung und der Straße am Geberbach. Wir gehen am Schloss Nickern vorbei und gelangen an die Talsperre des Geberbachs, die von einer großen Autobahnbrücke überspannt wird. Wir gehen rechts an der Staumauer vorbei und folgen dem Bachverlauf bis Goppeln, gehen jedoch nicht zum Ort hinauf, sondern bleiben am Bach. Am Ende des Wanderwegs führt eine Straße (Golberoder Str.) relativ steil hinauf.

Oben verlassen wir die Straße und gehen geradeaus den kleinen Fahrweg weiter parallel zum Bachverlauf (dieser befindet sich jedoch kaum sichtbar etwas unterhalb rechts des Wegs.). Wir folgen weiter dem Fahrweg, der uns kurz danach wieder zum Bachgrund hinab führt. Nach ca. 1,5km steigen wir nach rechts zum Ort Rippien auf. Von der Pirnaer Straße geht am Dorfplatz die Sommerschuhstr. ab. Sie mündet in den Gohligweg. Dieser führt an einer Kleingartenanlage und einem Funkmast vorbei in Richtung Goldene Höhe. Vom Lunapark haben wir einen schönen Ausblick auf das Erzgebirge im Süden.

Auf der Goldenen Höhe können wir die Triangulationssäule Gohlig (346 m) etwas versteckt in einem kleinen verwachsenen Park bewundern und an einer Tafel etwas über die Vermessung Sachsens in den Jahren 1862 – 1890 erfahren. Diese Säule wurde 1865 im Rahmen der Arbeiten zur „Mitteleuropäischen Gradmessung” und „Königlich Sächsischen Triangulierung” auf dem Gohlig errichtet.

Bergab geht es jetzt in Richtung Bannewitz auf dem Goldenen Höhenweg. Bei guter Sicht haben wir weite Ausblicke auf die Sächsische Schweiz und die Elbhänge.

Wir überqueren den zukünftigen Autobahnzubringer S 191 und erreichen die Rosentitzer Str. Hier gehen wir nach rechts und folgen dem Mühlenweg nach links zwischen den Fußballfeldern. Wir gelangen zur Eutschützer Mühle und links davon führt eine kleine Steintreppe in den Nöthnitzgrund hinab. Diesen romantischen Weg durch den Buchenwald folgen wir bis zur Rosentitzer Straße.

Wer möchte, kann eine kurze Stippvisite zum teilsanierten Schloss Nöthnitz machen. Dies ist in privater Hand und nicht zu besichtigen. Die Gebäude des Wirtschaftshofes sind unsaniert und verfallen langsam.

Nach dem Abzweig zum Schloss geht nach rechts ein Fahrweg ab, der an einer Streuobstwiese vorbei weiter in das Nöthnitzbachtal führt. Hier gehen wir bis zur Babisnauer Straße. Wir gehen nach rechts und nach kurzer Zeit kommen wir an die Bushaltestelle des Busses Nr. 63, der uns nach Bonnewitz oder Löbtau bringen kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Straßenbahn Linien 9 und 13, Endhaltestelle Prohlis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Wanderbekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

+ 1

Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,8 km
Dauer
2:58h
Aufstieg
244 hm
Abstieg
207 hm
Streckentour familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.