Schulzemühle Gauernitz

Kammermusik in königlicher Umgebung

Ein besonderes Highlight in den linkselbischen Tälern ist die Miniaturmühle Schulzemühle in Gauernitz, ein zwischen 1968 und 1974 errichteter Nachbau der Klipphausener Lehmannmühle im Maßstab 1:5. Die Mühle ist ein kleines technisches Meisterwerk, begehbar und voll funktionstüchtig. Für die Herstellung und den Einbau der komplexen Modelltechnik bedurfte es etwa 30 Jahre. Kleine und große Besucher geraten ins Staunen, wenn in der Miniaturmühle Getreide zu Mehl gemahlen wird. Eigentümer der Schulzemühle ist die Gemeinde Klipphausen.

 

Tipp: Verknüpfen Sie Ihren Besuch in der Gauernitzer Miniaturmühle doch mit einer entspannten Wanderung nach Naustadt. Genießen Sie die idyllische Natur im Eichhörnchengrund und das Plätschern des Gauernitzbaches. Nach einer Gehzeit von etwa 45 Minuten gelangen Sie in den Ort Naustadt, der 2012 als eins von „Sachsen schönsten Dörfern“ zertifiziert wurde. 

zurück zu Klipphausen ›

zurück zu Familienurlaub ›

Klipphausen und Umgebung

Übernachtungen

Auswahl an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen in verschiedenen Kategorien in und um Klipphausen

Informationen

Sehenswürdigkeiten (Museen, Schlösser, Weingüter u.v.m.), Stadtführungen, Gaststätten, Reiseangebote

Veranstaltungen

Highlights und -Geheimtipps für Kunst- und Kulturinteressierte, Aktive und Genießer - für Groß und Klein

Sachsen Tourismus{$text.alt.servicequali}