Porzellan-Manufaktur MEISSEN

Blaue Schwerter, weißes Gold

Alternativtext auf Inhaltsseite
  • Entstehung einer Teekanne mit Schneeballblueten in der Manufaktur in Meissen
    Manufaktur MEISSEN  All Nations are Welcome Russland
    Manufaktur MEISSEN  Arbeitsplatz Tee Dejeuner Chinoiserien
    Kulinarisch geniessen in der Manufaktur Meissen
    Kaffee und Kuchen von Meissner Porzellan
    Museum in der Manufaktur in Meissen

Erlebniswelt HAUS MEISSEN®

Entdecken Sie die Erlebniswelt der ersten Porzellan-Manufaktur Europas. Seit der Gründung 1710 steht MEISSEN® für filigrane Handwerkskunst und einzigartige exklusive Produkte. Die Schauwerkstätten der Manufaktur und das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung machen das weltbekannte MEISSENER PORZELLAN® erlebbar. Exklusive Shoppingerlebnisse in den Boutiquen und kulinarische Genüsse im Café & Restaurant MEISSEN® runden den Besuch ab.

Die Erlebniswelt ist ganzjährig geöffnet und überrascht immer wieder mit außergewöhnlichen Events und einer neuen Ausstellung, die sich 2019 Johann Friedrich Böttger, dem Erfinder des Meissener Porzellans, widmet.

 

zurück zu Stadt Meißen ›

zurück zu Meissener Porzellan ›

Tipps

Manufaktur MEISSEN  All Nations are Welcome

Sonderausstellung

Die Ausstellung im HAUS MEISSEN® zeigt zeitgenössische Kunstwerke externer Künstler aus aller Welt in Meissener Porzellan®.

Mehr erfahren ›

In der Schauwerkstatt in der Manufaktur in Meissen

Schauwerkstätten

Die Schauwerkstätten laden dazu ein, die Entstehung des berühmten MEISSENER PORZELLAN® in der Erlebniswelt hautnah zu erleben. Aus wie vielen Einzelteilen besteht eine Figur und wie kommen die blauen Schwerter unter die Glasur? Auf all diese Fragen gibt der Rundgang durch die Schauwerkstätten eine Antwort.

Mehr erfahren ›

„Falsche Früchte auf echtem Meissener. Zur Geschichte des Zwiebelmusters“

Neue Sonderausstellung im Museum der Meissen Porzellan-Stiftung
Die neue Ausstellung befasst sich mit faszinierenden Geschichten rund um das beliebte Meissener Zwiebelmuster. Kunsthistorisch kontrovers diskutiert, ist der Dekor bis heute ein Verkaufsschlager. Woher stammt dieser außergewöhnliche Name? Die Ausstellung folgt spannenden historischen Spuren, die eindrucksvolle Hinweise auf Entstehungszeit und Vorläufer liefern. Im Museum der Meissen Porzellan-Stiftung vereinen sich die frühesten Meissener Zwiebelmusterporzellane, geschaffen zwischen 1730-1739, deren anfängliche Fayencen und das chinesische Zwiebelmuster. Erstmals zeigt eine Ausstellung hochkarätige Leihgaben aus privaten Sammlungen – diese Zusammenstellung eigener Stücke und ausgewählter Objekte aus öffentlichen Museen ist einmalig. Das Meissener Zwiebelmuster ist bis heute ein begehrtes Element des Manufaktursortiments und wird für Kunden aus aller Welt immer wieder neu interpretiert.

Die Schauwerkstätten laden dazu ein, die Entstehung des MEISSENER PORZELLAN® und des Zwiebelmusters hautnah mitzuerleben. Gehen Sie mit uns ins Detail und erleben Sie ein Stück Zeitgeschichte in MEISSENER PORZELLAN®.

Kulinarischer Genuss auf MEISSENER PORZELLAN®

Mit der Erfindung des ersten europäischen Hartporzellans und der Gründung der Manufaktur Meissen im Jahr 1710 hielt eine neue Tisch- und Tafelkultur Einzug. Noch heute kann man eintauchen in diese Zeit und mit MEISSENER PORZELLAN® jedes Gericht zum besonderen Erlebnis werden lassen. Nach dem Besuch in der Erlebniswelt laden kulinarische Veranstaltungen wie “Tisch- und Tafelkultur bei MEISSEN®” oder „Musikalische Genüsse bei MEISSEN®“ zu Plaudereien über kostbare Köstlichkeiten und Verbindungen zum Weißen Gold ein.

Mehr erfahren ›

Meißen und Umgebung

Übernachtungen

Auswahl an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen in verschiedenen Kategorien in und um Meißen

Informationen

Sehenswürdigkeiten (Museen, Schlösser, Weingüter u.v.m.), Stadtführungen, Gaststätten, Reiseangebote

Veranstaltungen

Highlights und -Geheimtipps für Kunst- und Kulturinteressierte, Aktive und Genießer - für Groß und Klein

Sachsen Tourismus{$text.alt.servicequali}