Elbland-Köstlichkeiten

Wo Sachsen am besten schmeckt

Es ist kein Geheimnis, dass die Sachsen ein Volk von Genießern sind. Doch daneben sind sie auch ausgezeichnete Gastgeber, die gerne die Köstlichkeiten ihrer Region auftischen. Ganz gleich, ob es sich um edlen Wein, Bier nach jahrhundertealtem Rezept oder andere Gaumenfreuden aus dem Elbtal handelt. Kostprobe gefällig?

Das Muellerlieschen aus Torgau

Führungen mit Geschmack

In Pirna, Meißen oder Torgau bietet manche Stadtführung mehr als nur „trockene“ Geschichten – da wird auch gekostet, genippt und genossen.

Mehr entdecken

Tischkultur in der Manufaktur in Meissen

Tafelfreuden bei Meissen

„Tee, Kaffee und Schokolade – die drei heißen Lustgetränke“, „Musikalische Genüsse von MEISSEN®“ und „Tisch- und Tafelkultur bei MEISSEN®“

Mehr entdecken

Besichtigung der Nudelproduktion in Riesa

Riesaer Nudeln

Spaghetti, Makkaroni, Spirelli oder Tagliatelle – es gibt keine Pasta-Form, die es im „Nudelcenter“ nicht gibt. Auf Wunsch auch mit Tomatensauce.

Mehr entdecken

Bierfass 1 Privatbrauerei Schwerter in Meissen

Bier von hier

Die älteste Privatbrauerei Sachsens ist ein wahres Traumziel für Bierliebhaber, denn mehr als fünfeinhalb Jahrhunderte Brauerfahrung schmeckt man einfach.

Mehr entdecken

Köstliches aus Meißen

Zwischen Dresden und Meißen verkehrte regelmäßig ein sächsischer Kurier des Kurfürsten zu Sachsen. Der Kurier trank gern Meißner Wein – und manchmal zu viel! 

Mehr entdecken

Sektgenuss auf Schloss Wackerbarth

Weinlokale mit Prädikat

Erleben Sie wo Sachsen am besten schmeckt. Im Elbland gibt es ausgezeichnete Gastgeber, die gerne die Köstlichkeiten ihrer Region auftischen. 

Mehr entdecken

Sachsen Tourismus{$text.alt.servicequali}