Auf Rädern zu Schlössern

07/08/2016

Meißen/Dresden, 07. Juli 2016 – Schloss Hartenfels, Meißner Dom und Schloss Moritzburg sind die berühmten Landmarken des Sächsischen Elblandes. Doch ihren eigentlichen Zauber entfaltet die gewachsene Kulturregion zwischen Torgau und Dresden in der Abgeschiedenheit. Inmitten malerischer Teich- und Waldlandschaften erzählen Adelssitze, Rittergüter und Schlösser, Kirchen, Mühlen, Denkmäler, Parks und Gärten von der Blütezeit des alten Kurfürstentums Sachsen. Thematische Radwege entführen dahin.

Sachsen Tourismus{$text.alt.servicequali}