Lutherjahr im Sächsischen Elbland: Renaissance und Reformation

11/28/2016

Meißen, 28. November 2016 (tpr) – Im Lutherjahr 2017 verdient das Sächsische Elbland besondere Beachtung. Hier, in der bedeutenden Kulturlandschaft rund um Dresden, fasste die Reformation Fuß. Das Vordringen und die Übernahme des florierenden katholischen Bistums Meißen war ein Meilenstein für die Bewegung. An Originalschauplätzen in Torgau, Meißen und Pirna sowie im Ort Weinböhla erinnern sehens- und hörenswerte Ausstellungen und Veranstaltungen an eine bewegte Epoche.

Sachsen Tourismus{$text.alt.servicequali}